Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Plasma und Wasserstahl im Mittelpunkt

: Hypertherm


Hypertherm hat auf der EuroBLECH zwei neue Systeme vorgestellt. Dabei handelt es sich um die Plasmaanlage XPR170 mit X-Definition sowie die Wasserstrahlpumpen HyPrecision Predictive mit vorbeugender Wartungsfunktion.

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe240/17576/web/BS_XPR170_XPR300_kl2.jpg
Die XPR170 mit Plasma der X-Definition-Klasse bietet hohe Plasmaschnittqualität bei unlegiertem Stahl, legiertem Stahl und Aluminium.

Die XPR170 mit Plasma der X-Definition-Klasse bietet hohe Plasmaschnittqualität...

Die XPR170 mit Plasma der X-Definition-Klasse bietet laut Hypertherm höchste Plasmaschnittqualität bei unlegiertem Stahl, legiertem Stahl und Aluminium. Die Fortschritte bei der Schnittqualität machen sich dank mehrerer, zum Patent angemeldeter Prozesse, die für rechtwinkligere Schnittkanten, wesentlich geringere Winkligkeit sowie eine ausgezeichnete Oberflächengüte sorgen – vor allem bei Nicht-Eisenmetallen wie Aluminium und rostfreiem Stahl – bemerkbar. Gleichzeitig schneidet die Anlage schneller und setzt die Leistung effizienter um als frühere Anlagengenerationen.

Außerdem erfreuen sich die Verschleißteile einer wesentlich längeren Standzeit und auch die Schnittqualität wurde dank der Technologie, die Verschleißteile vor den negativen Auswirkungen von Fehlern beim Herunterfahren schützt, verbessert. Dies trägt dazu bei, dass XPR-Verschleißteile laut Hersteller bis zu drei Mal länger verwendet werden können. „Selbst erfahrene Hersteller sind von der hohen Präzision überrascht – und in nicht wenigen Fällen haben sich Hersteller für XPR-Plasma mit seinen niedrigen Anschaffungskosten anstatt Lasersystemen entschieden“, so Phil Parker, Produktmarketing-Manager für die Produktlinie Plasmaanlagen für die Schwerindustrie bei Hypertherm

Einfache und vorbeugende Wartung

Die neue Generation von Wasserstrahlpumpen HyPrecision Predictive ist mit Funktionen wie der Advanced Intensifier Technology von Hypertherm und neuen patentierten Technologien ausgestattet, die sich an Druck und Temperatur, Ölviskosität sowie an die Verschleißteile des hydraulischen Systems anpassen. Sie weisen zudem eine Technologie auf, mit der Dichtungen nach Angaben des Herstellers um bis 40 % länger verwendet werden können. Zusätzlich zu
den Technologien zur Steigerung der Leistung und Reduzierung der Ausfallzeiten wurden HyPrecision-Predictive-Pumpen auch für eine einfache Wartung entwickelt. Funktionen wie ein farbcodierter Verteilerkasten, Kabelbäume und Schnellkupplungen sowie ein leicht zugängliches Druckentlastungsventil sorgen dafür, dass Wartungsarbeiten schneller und kostengünstiger erledigt werden können.

Auch an die Sicherheit wurde gedacht. Durch die transparente Abdeckung kann der Bediener Druckübersetzer und Dämpfer sehen. Die als Option erhältlichen elektrischen Verriegelungen verhindern den unbefugten Zugriff und sorgen dafür, dass die Pumpe beim Öffnen automatisch stoppt. Und die Seal Maintenance Technology hält Öl- und Wasserspritzer von der Oberfläche und vom Boden fern.

„Bei der Entwicklung dieser Anlage haben wir uns bemüht, die Problembereiche, denen sich Unternehmen bei der Nutzung von Wasserstrahl gegenübersehen, genau zu verstehen. Das größte Problem waren zweifellos unerwartete Ausfallzeiten der Anlage,” erläutert John Caron, Produktmarketing-Manager für Wasserstrahl. „Unsere neuen HyPrecision-Predictive-Systeme wurden entwickelt, um diesen Problembereich auszuschalten und gleichzeitig für eine höhere Produktivität und Leistung, eine bessere Wartbarkeit, mehr Sicherheit und niedrigere Wartungskosten zu sorgen.“

Die XPR170 mit Plasma der X-Definition-Klasse bietet hohe Plasmaschnittqualität bei unlegiertem Stahl, legiertem Stahl und Aluminium.
Die vorbeugende Wartungsfunktion der HyPrecision Predictive ermöglicht eine Reduzierung der Wartungskosten und Unterbrechungen wegen ungeplanter Servicearbeiten.


Zum Firmenprofil >>



Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Blechtechnik/Ausgabe264/18989/web/2015Schweissen_114-7196.jpgDie SCHWEISSEN als hochkarätige, heimische Plattform etablieren
Nach gelungener Premiere im Jahr 2015 steht auch heuer wieder die SCHWEISSEN, die führende heimische Fachmesse für Füge-, Trenn- und Beschichtungstechnik sowie Prüftechnik und Arbeitsschutz, gemäß ihrem vierjährigen Turnus am Programm. Von 10. bis 12. September trifft einander die Branche zum Networking und Wissenstransfer im Design Center Linz. Grund genug, um mit Alexander Eigner, Category Manager des Messeveranstalters Reed Exhibitions, über die Ausrichtung der dreitägigen Veranstaltung zu sprechen. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren