Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Lasertechnologie für höchste Produktivität

: AMADA


Amada präsentiert die jüngsten Errungenschaften auf dem Gebiet der Blechbearbeitung, mit einem klaren Fokus auf der Laserbearbeitung und Lösungen für die intelligente Fabrik im Sinne der Industrie 4.0. Der japanische Werkzeugmaschinenhersteller präsentiert auf der EuroBLECH einmal mehr einen Überblick seines breit gefächerten Portfolios im Bereich Lasern, Laser-Stanzkombi, Stanzen, Abkanten sowie Automation und Software.

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe239/15785/web/ENSIS3010AJ_9kw_perspective_01.jpg
Amada ENSIS-3015AJ 9kW Faserlaser-Schneidmaschine: High-End-Technologie für maximale Produktivität.

Amada ENSIS-3015AJ 9kW Faserlaser-Schneidmaschine: High-End-Technologie für...

Einer der Messeschwerpunkte sind die jüngsten Entwicklungen in der ENSIS-Faserlasertechnologie, wo Amada mit eigens für die Maschinen entwickelten Laserresonatoren punktet. Die Leistungsfähigkeit der ENSIS-Technologie beruht unter anderem auf der variablen Strahlanpassung für höchsten qualitativen Output bei hoher Geschwindigkeit und wird von Amada als Allroundertechnologie für Flachbett, Rohr- und Profilbearbeitung wie auch beim Schweißen eingesetzt. Überdies erleben die Messebesucher neue Maschinenoptionen und Automationslösungen für schnelle und sichere Materialzufuhr, Gutteil- und Ausschusssortierung und Lagerung.

Der zweite große Messeschwerpunkt zeigt die nächste Generation der ganzheitlich gedachten V-factory, Amadas vernetztem Industrie-4.0-Konzept. Für die volle Kontrolle über Maschinenauslastung und Produktionsabläufe in der Fabrik – jederzeit und überall – bietet V-factory nun zwei neue Bausteine an: Über My V-factory, die smarte datengestützte Maschinenüberwachung, behalten Fertiger Ihre Produktion stets im Blick, um die kontinuierliche Produktion zu sichern, Engpässe und Ausfälle zu vermeiden. Sollte es doch einmal zu einem Schadensfall kommen, lässt sich mit dem sog. IoT-Support eine interaktive Direktserviceoption dazubuchen, die den Kunden auf Probleme aufmerksam macht.

Laserschneiden und Stanzen live

Amada stellt auf der EuroBLECH einen weiteren Typ der ENSIS-AJ-Baureihe vor. Die ENSIS-3015AJ 9kW Faserlaser-Schneidmaschine bietet die Vorteile der variablen Strahlanpassung und ein neues Auto-Kollimationssystem
/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe239/15785/web/EG-4010_perspective_right_01.jpg
Amada EG-4010 Abkantpresse: die servo-elektrisch angetriebene, ergonomische Abkantpresse.

Amada EG-4010 Abkantpresse: die servo-elektrisch angetriebene, ergonomische...

für flexibles Bearbeiten aller Materialstärken und beste Schnittergebnisse – High-End-Technologie für maximale Produktivität. Auf der Messe wird die ENSIS-3015AJ 9kW mit dem neuen, elektronischen Palettenwechsler LST-3015e zu sehen sein.

Wie die High-End-Maschine schafft auch die ENSIS-3015AJ 6kW Laserschneidmaschine aufgrund ähnlicher Konstruktionsprinzipien den Zuschnitt aller Materialstärken mit höchsten Geschwindigkeiten und wird vollautomatisiert im Live-Betrieb gezeigt. Durch die ENSIS-typische Möglichkeit, den Schnittspalt zu vergrößern, lassen sich Gutteile im Gegensatz zu konventionellen Lasern auch aus anspruchsvollen Konturen leicht auslösen und automatisiert entnehmen. Dies wird auf der Messe in Kombination mit der Be- und Entladeeinheit ASF-3015EU und der Gutteilentsorgungseinheit TK-3015EU demonstriert.

Mit der Vorstellung der EML-2515AJ erweitert Amada sein Portfolio um eine besonders kraftvolle Stanz-Faserlaser-Kombination mit energieeffizientem, servo-elektrischem Antrieb. Ausgestattet mit einem Amada-eigenen 3kW-Faserlaser, verfügt sie zudem über eine beachtliche Stanzkapazität von 300 kN. Der Multi-Purpose-Revolver (MPT) mit 4-fach Gewindeeinheit, sowie der PDC-Werkzeugwechsler (Punch Die Changer), der ganze 220 Stanzwerkzeuge und 440 Matrizen aufnehmen kann, lassen keine Wünsche offen. Der automatische Werkzeugwechsler vermeidet unnötige Rüst- und Stillstandzeiten. Ein integrierter automatischer Düsenwechsler ermöglicht die Bearbeitung unterschiedlichster Materialien ohne manuellen Eingriff. Die EML-2515AJ wird mit dem automatischen Be-/ Entladesystem
/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe239/15785/web/FLW_ENSIS_perspective_03.jpg
Amada FLW-ENSIS M5 Faserlaser-Schweißzelle: variable Strahlanpassung für Schweißen ohne Nachbearbeitung.

Amada FLW-ENSIS M5 Faserlaser-Schweißzelle: variable Strahlanpassung für Schweißen...

RMP-3015N zu sehen sein.

Abkanten live

Basierend auf dem soliden Fundament der HFE-Serie bietet die netzwerkfähige Abkantpresse HFE3i-1003L eine Allroundlösung für nahezu alle Biegeaufgaben. Mit ihrer hohen Flexibilität und größerem Hub von 350mm (Long Stroke) ermöglicht die HFE3i-1003L die Bearbeitung von unterschiedlichsten Materialstärken und besonderen Werkstück-Geometrien. Mit der Amada HG-2204ATC Abkantpresse, ausgestattet mit den effizienten U-Shape- Hinteranschlägen und dem Klemmsystem AMTS IIIS für den automatischen Werkzeugwechsel, lassen sich Rüst- und Arbeitsvorgänge zeitsparend und sicher abwickeln. Auf der EuroBLECH wird eine neue Funktion für die aktive Winkelmessung und Linearität an 3 Punkten präsentiert, die höchste Präzision gewährleistet.

Die neue Abkantpresse EG-4010 vervollständigt das Amada-Portfolio als erste servo-elektrisch angetriebene, ergonomische Abkantpresse mit dem patentierten Amada DSP-System. Als Antwort auf die große Nachfrage nach ergonomischen Maschinen bietet die EG-4010 eine Vielzahl entsprechender Features wie einstellbarem Arbeitsstuhl, Fronttisch und Fußstütze, sowie höhenverstellbare Steuerung mit links- oder rechtsseitiger Positionierung für
höchsten Bedienkomfort.

Variable Strahlanpassung

In der Schweißzelle FLW-ENSIS M5 wird auf der Messe das Laserschweißen präsentiert. Der ENSIS-3kW-Faserlaser und das variable Strahlführungssystem überzeugen dabei durch Flexibilität und Vielseitigkeit bei unterschiedlichsten Schweißaufgaben. Die Schweißdrahtzufuhr sorgt für gleichmäßige Schweißnähte und das Weaving-Verfahren überbrückt selbst größte Schneidspalte. Das gezeigte Modell M5 verfügt über ein Wechseltisch-System, das die Zykluszeiten spürbar reduziert.

Amada Digital solution

Die nächste Generation des umfassenden und netzwerkbasierten Maschinenüberwachungskonzeptes von Amada wird mit zwei neuen Features vorgestellt, die eine Produktionsüberwachung ermöglichen – jederzeit und überall. My V-factory zeigt die gesamte angeschlossene Produktionsumgebung auf einen Blick. Der optionale neue IoT-Support ist das zweite Element, das ein direktes Kundendienstkonzept zur Fehlervermeidung und sofortigen Unterstützung bietet.

Halle 12, Stand D06/F06


Amada ENSIS-3015AJ 9kW Faserlaser-Schneidmaschine: High-End-Technologie für maximale Produktivität.
Amada EG-4010 Abkantpresse: die servo-elektrisch angetriebene, ergonomische Abkantpresse.
Amada FLW-ENSIS M5 Faserlaser-Schweißzelle: variable Strahlanpassung für Schweißen ohne Nachbearbeitung.
Amada ENSIS-3015AJ 6kW Faserlaser-Schneidmaschine: vollständig automatisiert dank Be- und Entladeeinheit mit Gutteilentsorgung.
Amada EML-2515AJ 3kW Stanz-Faserlaser-Kombination: erweiterter Einsatzbereich, reduzierte Rüst- und Laufzeiten.
Amada Digital solution: das IoT-Konzept V-factory – Maschinenüberwachung und optionaler Direkt-Service-Support.
Amada ENSIS-3015RI 3kW Laserschneidmaschine: All-in-One-Lösung für Bleche, Rohre und Profile.
Amada HFE3i-1003L Abkantpresse: Allroundlösung für maximale Sicherheit und Flexibilität.
Auf der EuroBLECH wird außerdem die Amada HG-2204ATC Abkantpresse mit automatischem Werkzeugwechsler präsentiert.



Zum Firmenprofil >>



Special SCHWEISSEN & SCHNEIDEN

sus_logo.jpg Die Internationale Fachmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN bietet wieder ein lückenloses Angebot auf höchstem qualitativem Niveau und deckt mit attraktiven Rahmenveranstaltungen alle Aspekte der Branche ab. Kein anderes Branchenereignis kann sich in qualitativer oder quantitativer Hinsicht mit der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN messen. Der Slogan "No.1 in the World" bedeutet, eine Weltmarke hautnah zu erleben. Daher nutzten die Aussteller die weltweite Leitmesse, um ihre wichtigsten Innovationen im richtigen Umfeld zu präsentieren, und entwickelten vielfach ihre Produkte genau auf diesen Termin hin.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe239/16832/web/IMG_0801_x.jpgGebündelte Kompetenz in der Schweiß- und Schneidetechnik
Aufgrund der Übernahme von Oerlikon durch Lincoln Electric machen auch deren österreichische Generalvertretungen RW-Technik und Weld-Tec gemeinsame Sache. Ihr jeweiliges Produktportfolio sowie ihre umfangreiche Anwendungs- und Beratungskompetenz ergänzen sie sich dabei ideal. Diese Synergien möchten die beiden Unternehmen nutzen, um am Markt gemeinsam als Komplettanbieter in der Schweiß- und Schneidetechnik aufzutreten. Christian Hafenscherer, Vertriebsleiter und Partner bei RW-Technik, sowie Ing. Christian Schurian, Geschäftsführer von Welt-Tec, verraten uns die Details. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren