Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Immer in Bewegung bleiben

: Kasto


„Mechanics in Motion“ – unter diesem Slogan hat sich die Mechtop AG aus dem schweizerischen Wangen bei Olten auf Anlagen, Komponenten und Dienstleistungen hauptsächlich für die Lebensmittelindustrie spezialisiert. Die Aufträge könnten unterschiedlicher kaum sein und erfordern deshalb ein hohes Maß an Flexibilität. Mit zwei automatischen Turmlagersystemen und einer Bandsägemaschine aus dem Hause Kasto hat Mechtop deshalb seine Fertigung und Intralogistik seit kurzem deutlich effizienter und leistungsfähiger gestaltet.

/xtredimg/2021/Blechtechnik/Ausgabe344/23996/web/KASTO_AB_Mechtop_(LAGER_und_SAGEN)_01.jpg
Zur Lagerung von Langgut bis sechs Meter Länge setzt die Schweizer Mechtop AG auf ein UNITOWER-Turmlager mit 108 Kassetten. (Alle Bilder: Kasto Maschinenbau GmbH & Co. KG)

Zur Lagerung von Langgut bis sechs Meter Länge setzt die Schweizer Mechtop...

Strenge Hygienestandards, ein harter internationaler Wettbewerb sowie ein entsprechender Zeit- und Kostendruck: Die Anforderungen in der Lebensmittelproduktion sind hoch. Hersteller müssen ihre Produkte jederzeit zuverlässig und in einwandfreier Qualität liefern können – denn sonst verlieren die Kunden schnell das Vertrauen in eine Marke. Auch die eingesetzten Maschinen und Anlagen müssen deshalb besondere Ansprüche erfüllen. Fehlfunktionen oder gar Ausfälle können zu teuren Stillstandzeiten führen, was gerade im Umgang mit verderblichen Lebensmitteln ein No-Go ist.

Mit den Gegebenheiten der Branche bestens vertraut ist die Mechtop AG mit Sitz im schweizerischen Wangen bei Olten. Das im Jahr 1995 als Ein-Mann-Betrieb gegründete Unternehmen beschäftigt mittlerweile mehr als 50 Mitarbeiter und ist auf Fördertechnik, Anlagen- und Sondermaschinenbau, Rohr- und Dampfleitungsbau, Metall- und Stahlbau sowie den Behälter- und Apparatebau spezialisiert. Die meisten Kunden stammen aus der Lebensmittelindustrie. Mechtop unterstützt sie auch bei der Montage, bei Instandhaltung und Wartung sowie der Ersatzteilversorgung. „Unser Motto lautet ‚Mechanics in Motion‘ und bezieht sich sowohl auf unsere Produktpalette als auch auf unsere kompetenten und flexiblen Service-Mitarbeiter“, beschreibt Dominic Felice, Mitglied der Geschäftsleitung.

In der Fertigung ist Zeit oft knapp

Neben dem Team, das überall in der Schweiz für seine Kunden im Einsatz ist, stellt auch der Maschinenpark bei Mechtop ein wichtiges Standbein für den anhaltenden Erfolg dar. „Wir fertigen hauptsächlich Einzelstücke, Kleinst- und Kleinserien“, erklärt
/xtredimg/2021/Blechtechnik/Ausgabe344/23996/web/KASTO_AB_Mechtop_(LAGER_und_SAGEN)_02.jpg
Das Langgutlager besitzt eine außenliegende Einlagerstation, die von den anliefernden LKW direkt angefahren werden kann.

Das Langgutlager besitzt eine außenliegende Einlagerstation, die von den anliefernden...

Felice. „Das muss häufig schnell gehen – zum Beispiel, wenn es sich um dringend benötigte Ersatzteile handelt.“ Dafür benötigt das Unternehmen Maschinen, die sowohl leistungsfähig als auch variabel in der Anwendung sind. Gleiches gilt für die interne Logistik: „Von der Anlieferung des Rohmaterials bis zum Versand der fertigen Produkte versuchen wir jeden Prozess so effizient wie möglich zu gestalten“, führt Felice weiter aus.

Die am häufigsten verwendeten Materialien bei Mechtop sind rostfreie Stähle. Schließlich müssen die gefertigten Anlagen und Komponenten für den Einsatz in der hygienesensiblen Lebensmittelproduktion geeignet sein. Verarbeitet werden sowohl Bleche als auch Langgut wie Stangen, Rohre und Profile. Aufbewahrt wurde beides in der Vergangenheit in manuell bedienten Kragarmlagern. „Das war jedoch äußerst zeit- und arbeitsaufwändig“, schildert Felice. „Die Mitarbeiter mussten die benötigten Artikel zuerst suchen und dann mühsam von Hand oder per Stapler entnehmen.“ Mechtop entschied sich daher, seine Lagertechnik zu modernisieren und zu automatisieren – und setzte dazu auf die kompakten Kasto-Turmlagersysteme KASTOecostore und UNITOWER.

Der gute Ruf eilte voraus

Der Säge- und Lagertechnik-Spezialist mit Sitz im süddeutschen Achern war den Verantwortlichen bei Mechtop schon länger ein Begriff. „Kasto hat einen außergewöhnlich guten Ruf und steht für eine zuverlässig hohe Produktqualität“, begründet Felice die Entscheidung. „Gemeinsam haben wir uns verschiedene Lösungsmöglichkeiten angeschaut und anschließend
/xtredimg/2021/Blechtechnik/Ausgabe344/23996/web/KASTO_AB_Mechtop_(LAGER_und_SAGEN)_03.jpg
Ein weiteres Turmlagersystem vom Typ KASTOecostore bietet auf 26 Palettenfächern Platz für Bleche mit Formaten bis zu 3 x 1,5 Meter.

Ein weiteres Turmlagersystem vom Typ KASTOecostore bietet auf 26 Palettenfächern...

die am besten geeignete ausgewählt.“ Bei beiden Lagersystemen handelt es sich um platzsparende Turmlager mit speziell auf die Kundenanforderung ausgeführte Beladehöhe. Der UNITOWER ist mit 108 Lagerkassetten zur Aufnahme von Langgut bis sechs Meter Länge ausgelegt, die Kassetten sind zur Aufbewahrung der rostfreien Materialien mit Aluminium ausgekleidet. Der KASTOecostore bietet auf 26 Palettenfächern Platz für Bleche mit Formaten bis zu 3,0 x 1,5 Meter.

Die beiden Turmlager sind an die Außenwand der bestehenden Produktionshalle bei Mechtop angebaut. Der Regalblock des UNITOWER wurde dabei mit einer Unterkonstruktion ausgeführt, an der die Dach- und Fassadenpaneele direkt befestigt wurden. Zur optimalen Raumausnutzung trotz der behördlich begrenzten Gebäudehöhe wurde die Anlage in einer drei Meter tiefen Grube aufgestellt. Das Langgutlager besitzt eine außenliegende Einlagerstation, die von den anliefernden LKW direkt angefahren werden kann. Bleche werden durch ein Rolltor in die Halle gebracht und dort an die innenliegende Ein- und Auslagerstation übergeben. Ein Hubwerk bringt dann die Paletten und Kassetten automatisch zum entsprechenden Lagerfach und stellt benötigte Artikel nach dem Prinzip „Ware zum Mann“ bereit. Ein zusätzliches Hubmittel wie etwa ein Gabelstapler ist zur Auslagerung der Systempaletten nicht erforderlich. Dies sorgt für kurze Zugriffszeiten und eine ergonomische Arbeitsweise.

Mehr Platz und besserer Überblick

„Die automatischen Lagersysteme bieten uns eine ganze Reihe von Vorteilen“, erläutert Felice. „Wir haben viel wertvollen Platz dazugewonnen, einen besseren Überblick und mehr Kontrolle
/xtredimg/2021/Blechtechnik/Ausgabe344/23996/web/KASTO_AB_Mechtop_(LAGER_und_SAGEN)_04.jpg
Durch die kompakten und variablen Lagersysteme hat Mechtop viel wertvollen Platz dazugewonnen sowie einen besseren Überblick und mehr Kontrolle über die Bestände.

Durch die kompakten und variablen Lagersysteme hat Mechtop viel wertvollen Platz...

über unsere Bestände, und wir können deutlich effizienter und produktiver arbeiten.“ Die Turmlager sind äußerst robust und zuverlässig – und wenn doch einmal eine Störung auftritt, lässt sie sich von den Kasto-Experten in Achern meist schnell und unkompliziert per Fernwartung beheben. „In der Regel verläuft der Betrieb jedoch einwandfrei – auch dank der einfachen Bedienung per Touchdisplay“, verrät Felice. „Die Bestandsführung erfolgt bei uns in SAP. Daran angebunden sind die beiden Lager aber nicht, auch wenn das von Kasto aus problemlos möglich gewesen wäre. Bei der Diversität unserer Aufträge und den kleinen Losgrößen erschien dieser Schritt uns nicht notwendig.“

Seit Anfang des Jahres 2020 sind die beiden Kasto-Lager bei Mechtop in Betrieb. Zur gleichen Zeit investierte das Unternehmen auch in eine automatische Bandsäge des Herstellers: Die KASTOmicut A 2.6 ist für effiziente Abläng- und Gehrungsschnitte bei Rohren, Profilen und Vollmaterial konzipiert. Mit einem Schnittbereich von bis zu 260 Millimetern Durchmesser und stufenlos einstellbaren Gehrungswinkeln von -45 bis +60 Grad bietet die Schwenkrahmen-Bandsäge genug Spielraum für eine Vielzahl unterschiedlicher Bauteile. Die intelligente Zusatzausstattung ermöglicht einen weitgehend mannlosen Betrieb: „Wir bearbeiten auf der KASTOmicut hauptsächlich Teile in Kleinst- und Kleinserien bis etwa 20 Stück“, erklärt Felice. „Dabei profitieren wir besonders von dem automatischen Materialvorschub, mit der die Säge solche Aufträge selbstständig abarbeiten kann.“ Die gesägten Abschnitte gelangen über eine Rutsche
/xtredimg/2021/Blechtechnik/Ausgabe344/23996/web/KASTO_AB_Mechtop_(LAGER_und_SAGEN)_05.jpg
Ein Hubwerk bringt die Paletten automatisch zum entsprechenden Lagerfach und stellt benötigte Artikel nach dem Prinzip „Ware zum Mann“ bereit.

Ein Hubwerk bringt die Paletten automatisch zum entsprechenden Lagerfach und...

in einen Behälter und können dort von den Mitarbeitern abgeholt werden.

Ein Gesamtpaket, das überzeugt

Die Sägebandspannung wird bei der KASTOmicut elektrisch überwacht und ist stufenlos über eine Handratsche einstellbar. Hydraulisch betätigte Horizontalspannstöcke ermöglichen eine optimale Werkstückspannung sowie das Auftrennen von kurzen Reststücken. Ein integrierter Taster erkennt selbstständig das Materialende, eine manuelle Voreinstellung ist damit nicht nötig. Der schwere gusseiserne Sägerahmen sorgt zudem für eine hohe Schnittqualität – auch bei schwer zu zerspanenden Materialien. Mit einer Schnittgenauigkeit von +/-0,1 Millimetern pro 100 Millimeter Materialhöhe arbeitet die KASTOmicut sehr präzise. Die kleinste Abschnittlänge beträgt lediglich sechs Millimeter, und mit einer Reststücklänge von 30 Millimetern kann Mechtop das zu sägende Material fast vollständig nutzen. „Kasto hat uns hier wirklich ein Gesamtpaket geliefert, das unsere tägliche Arbeit erheblich erleichtert“, findet Felice.

Mit der Zusammenarbeit mit dem Säge- und Lagertechnik-Spezialisten ist die Geschäftsleitung bei Mechtop rundum zufrieden. „Ein großer Vorteil sind sicherlich die kurzen Reaktionszeiten – auch, weil Kasto mit seiner Schweizer Niederlassung in Rheinfelden nur wenige Kilometer entfernt ist“, erklärt er. „Service-Techniker und Ersatzteile sind bei Bedarf im Handumdrehen bei uns“, – ein Alleinstellungsmerkmal,
mit dem auch Mechtop bei seinen Kunden punktet. „Die Kasto-Lösungen helfen uns, flexibel und kurzfristig auf deren Anforderungen einzugehen und ihre Probleme zu lösen – eben das, was unsere ‚Mechanics in Motion‘ auszeichnet.“


Zur Lagerung von Langgut bis sechs Meter Länge setzt die Schweizer Mechtop AG auf ein UNITOWER-Turmlager mit 108 Kassetten. (Alle Bilder: Kasto Maschinenbau GmbH & Co. KG)
Das Langgutlager besitzt eine außenliegende Einlagerstation, die von den anliefernden LKW direkt angefahren werden kann.
Ein weiteres Turmlagersystem vom Typ KASTOecostore bietet auf 26 Palettenfächern Platz für Bleche mit Formaten bis zu 3 x 1,5 Meter.
Durch die kompakten und variablen Lagersysteme hat Mechtop viel wertvollen Platz dazugewonnen sowie einen besseren Überblick und mehr Kontrolle über die Bestände.
Ein Hubwerk bringt die Paletten automatisch zum entsprechenden Lagerfach und stellt benötigte Artikel nach dem Prinzip „Ware zum Mann“ bereit.
Die Bedienung der Lagersysteme ist dank Touchdisplay und grafischer Benutzeroberfläche einfach und intuitiv.
Dank eines automatischen Materialvorschubs kann die Säge Aufträge für Klein- und Kleinstserien selbstständig abarbeiten.
Ebenfalls bei Mechtop im Einsatz: die automatische Bandsäge KASTOmicut A 2.6. Sie ist für effiziente Abläng- und Gehrungsschnitte bei Rohren, Profilen und Vollmaterial konzipiert.
Die gesägten Abschnitte gelangen über eine Rutsche in einen Behälter und können dort von den Mitarbeitern abgeholt werden.


Zum Firmenprofil >>



Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Blechtechnik/Ausgabe318/23000/web/Stefan_Jermann_.jpgNaratek: Wir wollen inspirieren und überraschen
Naratek, das neue digitale Magazin von Bystronic, erzählt Geschichten zu Zukunftstechnologien. «Dabei sind wir kritisch, aber konstruktiv», sagt Stefan Jermann, Chefredakteur der Bystronic Magazine und Initiator von Naratek, im Interview.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren