Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Weniger Lärm am Arbeitsplatz

: Dodek


Das vollständig gekapselte, automatische Plasma-Schneidzentrum Autocut von Dodek Technik hat seine Bewährungsprobe bestanden. Anlagen in Hamburg und Tschechien beweisen die Richtigkeit dieses innovativen Konzepts zur Produktivitätssteigerung, bei gleichzeitiger Verbesserung des Arbeitsschutzes.

Dodek_Special.jpg
Dodek Technik kombiniert mit ESAB-Plasmatechnologie.

Dodek Technik kombiniert mit ESAB-Plasmatechnologie.

Auf der Messe Schweißen&Schneiden zeigt Dodek auf dem Stand von ESAB solch eine Anlage, die komplett mit ESAB-Plasmatechnologie ausgerüstet ist. Bei Live-Vorführungen können sich die Messebesucher davon überzeugen, wie leise die Autocut arbeitet. Normalerweise liegt der Geräuschpegel beim Plasmaschneiden bei rund 100 dB(A), mit Autocut konnte er auf etwa 75 dB(A) gesenkt werden. Damit liegt die Geräuschentwicklung deutlich unter den Grenzwerten der TA Lärm, was spezielle Lärmschutzmaßnahmen überflüssig macht.

Im Sinne eines verbesserten Arbeitsschutzes

Der gesamte Schneidbereich inkl. Maschinenportal und Plasmaschneidwerkzeuge befindet sich hermetisch von der Arbeitsumgebung getrennt in einer kompakten Fertigungszelle, die sich leicht in nahezu jede Produktionsstruktur integrieren lässt. „Besonders effektiv ist die Kombination der Autocut-Plasmaschneidanlage mit einer Laserschneidmaschine zu einem zentral gesteuerten, vollautomatischen Schneidzentrum mit gemeinsamer Materiallogistik und Filtertechnik“, erklärt Harry Dodek, dessen Unternehmen auch in diesen Bereichen aktiv ist. „Plasma und Laser haben ihre spezifischen Vorteile, die sich bei geschickter Planung in einer durchgehenden Prozesskette optimal verknüpfen lassen“, so Dodek weiter.

Das CNC-gesteuerte Autocut-Plasmaschneidzentrum arbeitet vollautomatisch und verfügt über einen Plattenwechseltisch von Dodek Technik, der für einen kontinuierlichen Materialnachschub bei laufendem Schneidvorgang sorgt. Das beschleunigt den gesamten Fertigungsprozess und reduziert im Endergebnis die Produktionskosten. Ganz im Sinne eines verbesserten Arbeitsschutzes und der Erhöhung
der Produktivität ist das Schneidzentrum obendrein mit einer Absaugeinrichtung sowie einer Feinstaubfilteranlage verknüpft, die ebenfalls von Dodek Technik stammen. „Natürlich konstruieren, bauen, konfigurieren und montieren wir jede Autocut-Anlage immer exakt nach individuellem Kundenwunsch“, betont Harry Dodek.

Zum Firmenprofil >>



Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Blechtechnik/Ausgabe312/21414/web/DSC_3306.jpgDigitalisierung gemeinsam umsetzen
Der Verband Industry Business Network 4.0 e.V. wurde 2016 von innovativen, mittelständischen Unternehmen gegründet, die zum Thema Industrie 4.0 kooperieren. Gemeinsam erschließt der Verband das große Potential einer vernetzten Fertigung im Sinne der Anwender. Die Mittelstandsinitiative ist offen für alle Unternehmen, die ihren Kunden künftig noch effizienteres Produzieren und Fertigen ermöglichen wollen. Warum nur offene, herstellerübergreifende Lösungen die Mehrwerte der Digitalisierung bieten können, erfahren wir von Igor Mikulina, Vorstandsvorsitzender des IBN 4.0. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren