Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Weiter auf Wachstumskurs

: MicroStep


Der Spatenstich der MicroStep-Niederlassung in Dorsten (D) ist eben erst erfolgt, nun baut das Unternehmen auch am Hauptsitz. In Bad Wörishofen (D) entsteht ein neues Logistik-, Schulungs- und Vorführzentrum.

/xtredimg/2021/Blechtechnik/Ausgabe326/23562/web/01_MicroStep-investiert-weiter.jpg
Am Hauptsitz von MicroStep Europa im bayerischen Bad Wörishofen entsteht ein Logistikzentrum und das neue MicroStep CompetenceCenter Süd. (Bild: MicroStep )

Am Hauptsitz von MicroStep Europa im bayerischen Bad Wörishofen entsteht ein...

MicroStep Europa investiert in enormem Umfang in die Infrastruktur. Bis Herbst 2021 wird der Neubau der Niederlassung Dorsten abgeschlossen sein. Parallel wird am Hauptstandort in Bad Wörishofen in noch größerem Umfang investiert und gebaut. Nur wenige Meter entfernt vom Firmensitz entsteht ein Logistikzentrum und das neue MicroStep CompetenceCenter Süd mitsamt Büroräumlichkeiten. Im Ergebnis stehen den mittlerweile mehr als 70 Mitarbeitern dann 1.500 m2 Lagerfläche sowie ein Showroom mit rund 1.350 m2 zur Verfügung. Hinzu kommen Büroflächen von rund 800 m2.

Investition am bewährten Standort

„Der Standort Bad Wörishofen hat sich seit der Gründung vor mehr als 20 Jahren absolut bewährt. Wir freuen uns, nur fünf Jahre nach dem Neubau der Unternehmenszentrale erneut in erheblichem Maße in unsere Infrastruktur und unsere Zukunft investieren zu können“, sagt Igor Mikulina, Gründer und Geschäftsführer der MicroStep Europa GmbH.

Schneidtechnologie und Automationslösungen erlebbar

Im neuen MicroStep CompetenceCenter Süd werden künftig verschiedene Anlagentypen live zu erleben sein, die das breite Spektrum von MicroStep abdecken. Modernste CNC-Schneidsysteme mit Plasma-, Laser-, Autogen- oder Wasserstrahltechnologie in Verbindung mit innovativen Automations- und Materialhandlinglösungen. Dazu stehen Räume für Lager und Logistik sowie Schulungs- und Vorführzwecke bereit.

„Die
Investitionen sind ein weiterer Meilenstein unserer Unternehmensgeschichte. Nach Abschluss der Bauarbeiten können wir an beiden Standorten unser breites Produktportfolio erlebbar machen sowie direkt an der Technologie beraten und schulen. Durch das Plus an Lagerfläche können wir zudem trotz unseres immensen Wachstums auch weiter den Top-Service bieten, den Kunden und Partner von MicroStep gewohnt sind“, so Geschäftsführer Johannes Ried.

Am Hauptsitz von MicroStep Europa im bayerischen Bad Wörishofen entsteht ein Logistikzentrum und das neue MicroStep CompetenceCenter Süd. (Bild: MicroStep )
Im Ergebnis stehen den mittlerweile mehr als 70 Mitarbeitern dann 1.500 m2 Lagerfläche sowie ein Showroom mit rund 1.350 m2 zur Verfügung. Hinzu kommen Büroflächen von rund 800 m2. Unter anderem wird ein Auszug des reichhaltigen Technologieportfolios im Vorführzentrum erlebbar sein. (Bilder: MicroStep )
Johannes Ried, Geschäftsführer der MicroStep Europa GmbH.
Igor Mikulina, Geschäftsführer der MicroStep Europa GmbH: Der Standort Bad Wörishofen hat sich seit der Gründung vor mehr als 20 Jahren absolut bewährt. Wir freuen uns, nur fünf Jahre nach dem Neubau der Unternehmenszentrale erneut in erheblichem Maße in unsere Infrastruktur und unsere Zukunft investieren zu können.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Wirtschaftliches

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Blechtechnik/Ausgabe318/23000/web/Stefan_Jermann_.jpgNaratek: Wir wollen inspirieren und überraschen
Naratek, das neue digitale Magazin von Bystronic, erzählt Geschichten zu Zukunftstechnologien. «Dabei sind wir kritisch, aber konstruktiv», sagt Stefan Jermann, Chefredakteur der Bystronic Magazine und Initiator von Naratek, im Interview.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren