Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Spatenstich für neuen Firmensitz

: ABB


Die ABB AG in Österreich bezieht Ende 2018 ihren neuen Firmensitz in Wiener Neudorf. Nachdem bereits Anfang 2017 ein neu errichtetes Bürogebäude und eine Assembling-Halle für Roboter am Firmenstandort in Wiener Neudorf bezogen wurden, findet nun in einer zweiten Bauphase die Zusammenlegung der gesamten Firmenzentrale statt.

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe235/15421/web/Foto_Spatenstich1.jpg
Die ABB AG in Österreich bezieht Ende 2018 ihren neuen Firmensitz in Wiener Neudorf. Der Spatenstich dafür erfolgte am 24. November 2017.

Die ABB AG in Österreich bezieht Ende 2018 ihren neuen Firmensitz in Wiener...

In einem knapp 4.000 m² großen Bürogebäude finden in Zukunft rund 200 Mitarbeitende der drei ABB Divisionen „Stromnetze“, „Industrieautomation“ sowie „Elektrifizierungsprodukte“ moderne Arbeitsplätze vor. Die ca. 100 Mitarbeiter der vierten Divsion „Robotik & Antriebe” hatten ihre Gebäude bereits Anfang 2017 bezogen. Das neue vierstöckige Gebäude ist in modernem Design konzipiert und auf dem neuesten Stand der Technik. „ABB blickt in Österreich bereits auf eine mehr als 100-jährige Erfolgsgeschichte zurück und so freue ich mich sehr, dass wir diese ab Ende des kommenden Jahres in unserer neuen Österreich-Zentrale in Wiener Neudorf fortschreiben werden", so Ing. Franz Chalupecky, Vorstandsvorsitzender der ABB AG in Österreich

Die ABB AG in Österreich bezieht Ende 2018 ihren neuen Firmensitz in Wiener Neudorf. Der Spatenstich dafür erfolgte am 24. November 2017.
Für ein Technologieunternehmen wie ABB gebührend innovativ war auch der Spatenstich, der vom ABB Roboter IRB 4600 ausgeführt wurde.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Branche aktuell, Branche aktuell

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe241/17976/web/B1_Transformation_der_europaeischen_Fertigungsindustrie.jpgTransformation der europäischen Fertigungsindustrie
Mit viel Erfahrung und Know-how in der Automatisierungstechnik und seinen starken Forschungs- und Entwicklungskapazitäten ist MicroStep in der Lage, auch solche Anforderungen von Kunden zu erfüllen, die von anderen, etablierten Unternehmen nicht berücksichtigt werden. Bis dato entstehen bei MicroStep die innovativsten Lösungen durch eine enge Zusammenarbeit mit den Kunden. Stets bereit, deren visionäre Konzepte für ihre Produktionsanlagen in die Realität umzusetzen. Eva Stejskalová, Geschäftsführerin und verantwortlich für die Bereiche Finanzen, Innovation und Software verrät uns, warum MicroStep auch in Zukunft zu einem der Technologieführer in der Schneidindustrie gehört.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren