Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Plasma und Wasserstahl im Mittelpunkt

: Hyperterm


Hypertherm hat auf der EuroBLECH zwei neue Systeme vorgestellt. Dabei handelt es sich um die Plasmaanlage XPR170 mit X-Definition sowie die Wasserstrahlpumpen HyPrecision Predictive mit vorbeugender Wartungsfunktion.

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe240/17576/web/BS_XPR170_XPR300_kl2.jpg
Die XPR170 mit Plasma der X-Definition-Klasse bietet hohe Plasmaschnittqualität bei unlegiertem Stahl, legiertem Stahl und Aluminium.

Die XPR170 mit Plasma der X-Definition-Klasse bietet hohe Plasmaschnittqualität...

Die XPR170 mit Plasma der X-Definition-Klasse bietet laut Hypertherm höchste Plasmaschnittqualität bei unlegiertem Stahl, legiertem Stahl und Aluminium. Die Fortschritte bei der Schnittqualität machen sich dank mehrerer, zum Patent angemeldeter Prozesse, die für rechtwinkligere Schnittkanten, wesentlich geringere Winkligkeit sowie eine ausgezeichnete Oberflächengüte sorgen – vor allem bei Nicht-Eisenmetallen wie Aluminium und rostfreiem Stahl – bemerkbar. Gleichzeitig schneidet die Anlage schneller und setzt die Leistung effizienter um als frühere Anlagengenerationen.

Außerdem erfreuen sich die Verschleißteile einer wesentlich längeren Standzeit und auch die Schnittqualität wurde dank der Technologie, die Verschleißteile vor den negativen Auswirkungen von Fehlern beim Herunterfahren schützt, verbessert. Dies trägt dazu bei, dass XPR-Verschleißteile laut Hersteller bis zu drei Mal länger verwendet werden können. „Selbst erfahrene Hersteller sind von der hohen Präzision überrascht – und in nicht wenigen Fällen haben sich Hersteller für XPR-Plasma mit seinen niedrigen Anschaffungskosten anstatt Lasersystemen entschieden“, so Phil Parker, Produktmarketing-Manager für die Produktlinie Plasmaanlagen für die Schwerindustrie bei Hypertherm

Einfache und vorbeugende Wartung

Die neue Generation von Wasserstrahlpumpen HyPrecision Predictive ist mit Funktionen wie der Advanced Intensifier Technology von Hypertherm und neuen patentierten Technologien ausgestattet, die sich an Druck und Temperatur, Ölviskosität sowie an die Verschleißteile des hydraulischen Systems anpassen. Sie weisen zudem eine Technologie auf, mit der Dichtungen nach Angaben des Herstellers um bis 40 % länger verwendet werden können. Zusätzlich zu
den Technologien zur Steigerung der Leistung und Reduzierung der Ausfallzeiten wurden HyPrecision-Predictive-Pumpen auch für eine einfache Wartung entwickelt. Funktionen wie ein farbcodierter Verteilerkasten, Kabelbäume und Schnellkupplungen sowie ein leicht zugängliches Druckentlastungsventil sorgen dafür, dass Wartungsarbeiten schneller und kostengünstiger erledigt werden können.

Auch an die Sicherheit wurde gedacht. Durch die transparente Abdeckung kann der Bediener Druckübersetzer und Dämpfer sehen. Die als Option erhältlichen elektrischen Verriegelungen verhindern den unbefugten Zugriff und sorgen dafür, dass die Pumpe beim Öffnen automatisch stoppt. Und die Seal Maintenance Technology hält Öl- und Wasserspritzer von der Oberfläche und vom Boden fern.

„Bei der Entwicklung dieser Anlage haben wir uns bemüht, die Problembereiche, denen sich Unternehmen bei der Nutzung von Wasserstrahl gegenübersehen, genau zu verstehen. Das größte Problem waren zweifellos unerwartete Ausfallzeiten der Anlage,” erläutert John Caron, Produktmarketing-Manager für Wasserstrahl. „Unsere neuen HyPrecision-Predictive-Systeme wurden entwickelt, um diesen Problembereich auszuschalten und gleichzeitig für eine höhere Produktivität und Leistung, eine bessere Wartbarkeit, mehr Sicherheit und niedrigere Wartungskosten zu sorgen.“

Die XPR170 mit Plasma der X-Definition-Klasse bietet hohe Plasmaschnittqualität bei unlegiertem Stahl, legiertem Stahl und Aluminium.
Die vorbeugende Wartungsfunktion der HyPrecision Predictive ermöglicht eine Reduzierung der Wartungskosten und Unterbrechungen wegen ungeplanter Servicearbeiten.


Zum Firmenprofil >>



Special SCHWEISSEN & SCHNEIDEN

sus_logo.jpg Die Internationale Fachmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN bietet wieder ein lückenloses Angebot auf höchstem qualitativem Niveau und deckt mit attraktiven Rahmenveranstaltungen alle Aspekte der Branche ab. Kein anderes Branchenereignis kann sich in qualitativer oder quantitativer Hinsicht mit der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN messen. Der Slogan "No.1 in the World" bedeutet, eine Weltmarke hautnah zu erleben. Daher nutzten die Aussteller die weltweite Leitmesse, um ihre wichtigsten Innovationen im richtigen Umfeld zu präsentieren, und entwickelten vielfach ihre Produkte genau auf diesen Termin hin.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe239/16832/web/IMG_0801_x.jpgGebündelte Kompetenz in der Schweiß- und Schneidetechnik
Aufgrund der Übernahme von Oerlikon durch Lincoln Electric machen auch deren österreichische Generalvertretungen RW-Technik und Weld-Tec gemeinsame Sache. Ihr jeweiliges Produktportfolio sowie ihre umfangreiche Anwendungs- und Beratungskompetenz ergänzen sie sich dabei ideal. Diese Synergien möchten die beiden Unternehmen nutzen, um am Markt gemeinsam als Komplettanbieter in der Schweiß- und Schneidetechnik aufzutreten. Christian Hafenscherer, Vertriebsleiter und Partner bei RW-Technik, sowie Ing. Christian Schurian, Geschäftsführer von Weld-Tec, verraten uns die Details. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren