Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Neueste Trends der Wasserstrahltechnologie

: STM


Am 6. Jänner 2018 lud der österreichische Wasserstrahl-Spezialist STM Kunden und Partner zum Innovationstag nach Eben im Pongau (Sbg.) ein. Dort konnten die Besucher die STM Wasserstrahl-Schneidanlagen sowie das neue OneClean Abrasiv-Recycling Modul und die brandneue STM Jet Hochdruckpumpe 4200.45 aus nächster Nähe erleben.

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe235/14947/web/OneClean_beim_Innovationstag.jpg
Beim traditionellen Neujahrs-Symposium von STM bekamen 130 geladene Gäste einen exklusiven Einblick in die neuesten Trends der Wasserstrahltechnologie.

Beim traditionellen Neujahrs-Symposium von STM bekamen 130 geladene Gäste einen...

Für die zahlreichen Gäste bot das Event die perfekte Gelegenheit, sich über die neuesten Trends im Wasserstrahlbereich zu informieren und sich fachlich auszutauschen. STM-Geschäftsführer Jürgen Moser blickt auf eine sehr gelungene Veranstaltung und auch auf ein tolles Geschäftsjahr zurück. 2018 will STM diesen erfolgreichen Kurs fortführen und setzt dabei auf maßgeschneiderte Beratung, bestmöglichen Service sowie intensive Forschung und Entwicklung. Mit der bald abgeschlossenen Erweiterung der Firmenzentrale um 1.400 m² ist künftig noch mehr Platz für die F&E-Arbeit. „Durch den Neubau schaffen wir die Voraussetzungen, unsere Kunden in Zukunft noch besser zu bedienen und sind für weiteres Wachstum bestens gerüstet“, so Moser. Die Eröffnung des Zubaus findet am 27. April 2018 statt.

Beim traditionellen Neujahrs-Symposium von STM bekamen 130 geladene Gäste einen exklusiven Einblick in die neuesten Trends der Wasserstrahltechnologie.
Ing. Jürgen Moser, Geschäftsführer der STM Stein-Moser GmbH, läutete beim Neujahrs-Symposium das Jahr 2018 mit Innovationen ein.



Zum Firmenprofil >>



Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe241/17976/web/B1_Transformation_der_europaeischen_Fertigungsindustrie.jpgTransformation der europäischen Fertigungsindustrie
Mit viel Erfahrung und Know-how in der Automatisierungstechnik und seinen starken Forschungs- und Entwicklungskapazitäten ist MicroStep in der Lage, auch solche Anforderungen von Kunden zu erfüllen, die von anderen, etablierten Unternehmen nicht berücksichtigt werden. Bis dato entstehen bei MicroStep die innovativsten Lösungen durch eine enge Zusammenarbeit mit den Kunden. Stets bereit, deren visionäre Konzepte für ihre Produktionsanlagen in die Realität umzusetzen. Eva Stejskalová, Geschäftsführerin und verantwortlich für die Bereiche Finanzen, Innovation und Software verrät uns, warum MicroStep auch in Zukunft zu einem der Technologieführer in der Schneidindustrie gehört.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren