Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Neues Kompetenzzentrum der Blechbearbeitung

: Prima Power


Mit dem Bedürfnis sich zentraler im deutschsprachigen Raum zu platzieren und somit noch näher an Kunden aus Süddeutschland, Österreich und der Schweiz zu sein, verlegt Prima Power seinen deutschen Standort von Frankfurt nach Neufahrn bei München. Das Grand Opening der neuen Niederlassung findet vom 26. – 29. Juni statt. Anlass genug, um mit Geschäftsführer Paolo Musante zu sprechen. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe236/15764/web/LASER_NEXT__2141.jpg
Die Laser Next 2141 ist das neueste Produkt im 3D-Laseranlagenspektrum von Prima Power und die aktuellste Weiterentwicklung der Laser-Next-Familie. Beim Grand Opening wird ihre kleinere Schwester Laser Next 1530 live zu sehen sein.

Die Laser Next 2141 ist das neueste Produkt im 3D-Laseranlagenspektrum von Prima...

Herr Musante, was waren die Beweggründe, den deutschen Firmenstandort von Dietzenbach nach Neufahrn bei München zu verlegen?

Unser neuer Standort in Neufahrn bei München liegt geographisch sehr günstig mitten im Herzen des DACH-Raumes. Dadurch können wir nun den gesamten deutschsprachigen Markt ideal bedienen und sind wesentlich näher an den Regionen, wo unsere Maschinenlösungen bereits zum Einsatz kommen bzw. das Potenzial auch am höchsten ist, Marktanteile weiter auszubauen. Die neue Niederlassung soll dabei als Kompetenzzentrum und Stützpunkt dienen, von wo aus wir unseren Kunden vor allem aus den industriellen Ballungszentren Süddeutschland, Österreich sowie Schweiz idealen Support bieten können.

Ein weiterer Vorteil ist, dass München als internationale Verkehrs- und Transportdrehscheibe hervorragend an das europäische Bahn- und Autobahnnetz angeschlossen ist und über den zweitgrößten Flughafen Deutschlands verfügt. Das ist für uns als global agierendes Unternehmen ganz wesentlich, zumal wir dadurch nun auch für unsere Kunden aus Osteuropa relativ rasch und unkompliziert erreichbar sind.

Was bieten Sie Ihren Kunden am neuen Standort?

In Neufahrn verfügen wir über eine Gesamtfläche von 1.800 m2. Rund die Hälfte davon nimmt alleine schon das Vorführzentrum
/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe236/15764/web/Prima_Power_Laser_Genius.jpg
Bei der Eröffnung wird im neuen Vorführzentrum das gesamte Produktportfolio der Prima Power Gruppe präsentiert – vom Laserschneiden bis zum automatisierten Biegen.

Bei der Eröffnung wird im neuen Vorführzentrum das gesamte Produktportfolio...

ein, in dem unsere neuesten Technologien und Maschinenlösungen live zu sehen sind und im Detail unter die Lupe genommen werden können.

Darüber hinaus stehen neben Arbeitsbüros drei Konferenzräume zur Verfügung. Mit direktem Blick in das Vorführzentrum können diese beispielsweise für Events, Kundenbesuche, Besprechungen, Seminare aber auch Bediener- und Mitarbeiterschulungen genutzt werden.

Nehmen Sie einen Großteil der Belegschaft aus Dietzenbach nach Neufahrn mit? Haben Sie vor, Ihr Team am neuen Standort weiter zu verstärken?

Als sehr kundenorientiertes Unternehmen ist ein Großteil unserer derzeit 55 Mitarbeiter im Außendienst tätig (Anm.: 35 im Service, 7 im Vertrieb). Für diese Gruppe, die ohnehin permanent beim Kunden vor Ort ist, spielt der Standort des Unternehmens eigentlich eine untergeordnete Rolle.

Daher werden die meisten Mitarbeiter den Weg nach München mitgehen. Die Lebensqualität in Bayern ist ja bekanntlich keine schlechte, andererseits habe ich auch größtes Verständnis, wenn jemand egal aus welchen Gründen seinen Lebensmittelpunkt nicht an einen anderen Ort verlegen möchte. Für diese sehr kleine Gruppe haben wir gemeinsam mit unserem Betriebsrat ein Modell entwickelt, mit dem beide Seiten sehr gut leben können. Da haben wir schon eine soziale Verpflichtung gegenüber unseren Mitarbeitern.

Im Sinne unserer Wachstumsstrategie möchten wir in der neuen Niederlassung
/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe236/15764/web/BCe_Smart_2220.jpg
bis 2020 ein Team von 70 Mitarbeitern sein. Neben einer Verstärkung der Service- und Vertriebsmannschaft ist uns der weitere Ausbau des Applikations- und Schulungsbereichs ein großes Anliegen. Unser Anspruch ist es, ein Vorführzentrum erster Güte zu bieten. Dazu braucht es hervorragend ausgebildete Anwendungstechniker, die absolute Experten auf ihrem Gebiet sind, allerdings auch in der Lage sind, ihr Wissen an unsere Kunden verständlich weiterzugeben. Hierfür werden wir zusätzlich sehr erfahrene Leute aus unserer eigenen technischen Abteilung ausbilden.

Wie werden Kunden aus Österreich vom neuen Standort profitieren?

Der neue Standort hilft uns, auch am österreichischen Markt noch präsenter aufzutreten. Durch den bemerkenswerten Einsatz von Michael Pröll konnten wir in den letzten Jahren einige sehr interessante Referenzanlagen am Markt positionieren und Marktanteile ausbauen. Damit hat Österreich einen maßgeblichen Anteil am Erfolg unserer Niederlassung in Deutschland. Mit steigender Kundenzahl steigt logischerweise auch der Servicebedarf. Da wir zudem sehr großes Potenzial am österreichischen Markt sehen, werden wir noch heuer das Serviceteam um einen weiteren Techniker verstärken. Darüber hinaus möchten wir zur Unterstützung von Michael Pröll in einen weiteren Mitarbeiter im Vertrieb investieren.

Stichwort: Grand Opening im Juni. Was wird den Besuchern bei der Eröffnungsfeier geboten?

In unserem neuen Vorführzentrum wird das gesamtes Produktportfolio der Prima Power Gruppe live
zu sehen sein – vom Laserschneiden in 2D und 3D, über die kombinierte Stanz-Laser-Bearbeitung bis hin zu einem intelligenten Biegezentrum. Ergänzend dazu bieten wir eine Reihe an Fachvorträgen beispielsweise zum Thema 3D-Laserschneiden oder Industrie 4.0. So können unsere Besucher ideal Theorie mit Praxis verbinden. Selbstverständlich darf und soll bei einer Eröffnung auch gefeiert werden. Dabei verwöhnen wir unsere Gäste kulinarisch mit bayerischen „Schmankerln“ und italienischen Spezialitäten.

Danke für das Gespräch.

Die Laser Next 2141 ist das neueste Produkt im 3D-Laseranlagenspektrum von Prima Power und die aktuellste Weiterentwicklung der Laser-Next-Familie. Beim Grand Opening wird ihre kleinere Schwester Laser Next 1530 live zu sehen sein.
Bei der Eröffnung wird im neuen Vorführzentrum das gesamte Produktportfolio der Prima Power Gruppe präsentiert – vom Laserschneiden bis zum automatisierten Biegen.

  • flag of at Prima Power GmbH
  • Niederlassung Österreich
  • Industriestraße 28
  • A-4710 Grieskirchen
  • Tel. +43 664-4614554
  • www.primapower.com

Zum Firmenprofil >>



Special SCHWEISSEN & SCHNEIDEN

sus_logo.jpg Die Internationale Fachmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN bietet wieder ein lückenloses Angebot auf höchstem qualitativem Niveau und deckt mit attraktiven Rahmenveranstaltungen alle Aspekte der Branche ab. Kein anderes Branchenereignis kann sich in qualitativer oder quantitativer Hinsicht mit der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN messen. Der Slogan "No.1 in the World" bedeutet, eine Weltmarke hautnah zu erleben. Daher nutzten die Aussteller die weltweite Leitmesse, um ihre wichtigsten Innovationen im richtigen Umfeld zu präsentieren, und entwickelten vielfach ihre Produkte genau auf diesen Termin hin.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe237/15741/web/IMG_9724.jpgSelbstgemachtes Arbeitszeitmodell optimiert Produktion
Bei Wagner Stahl-Technik in Pasching (OÖ) ist das aktive Miteinbeziehen von Mitarbeitern auch bei wegweisenden Entscheidungen nicht bloß leeres Gerede sondern fest in der Unternehmensphilosophie verankert und wird in der Realität auch gelebt. So realisierte ein Projektteam aus fünf Wagner-Mitarbeitern für die eigene Produktion ein absolut neues Schichtmodell in Eigenregie. Wie dadurch die Produktivität der Fertigung gesteigert und zugleich auch die Arbeitszeiten für die Mitarbeiter attraktiver gestaltet werden konnten, verraten uns Geschäftsführerin Christine Wagner, Betriebsleiter Christian Aufreiter und Projektteamsprecher Armin Hörmanseder. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren