Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Modulare Großformat-Laserschneidmaschine

: LVD


LVD stellt mit der Taurus FL eine großformatige Faserlaserschneidmaschine im Portalstil vor, die für besonders große Blechschneidkapazitäten entwickelt wurde. Mit einem modularen Design beginnt die Maschinengröße bei einer Bettlänge von 12 Metern. Sie kann jedoch in Schritten von 2 Metern auf eine maximale Bettlänge von 40 Metern erweitert werden.

/xtredimg/2021/Blechtechnik/Ausgabe326/22839/web/LVD_Taurus_8x5.jpg
Das große Format der Taurus FL ermöglicht das Schneiden und effiziente Verschachteln einer Vielzahl von Teilen, wodurch die Produktivität gesteigert und der Materialverbrauch optimiert wird.

Das große Format der Taurus FL ermöglicht das Schneiden und effiziente Verschachteln...

Die Taurus FL bietet die Flexibilität, extragroße oder mehrere Bleche zu verarbeiten, eine Reihe von Aufträgen in verschiedenen Chargengrößen, Formen sowie Materialtypen zu schneiden und Werkstücke mit einer Breite von bis zu 3,3 Metern und einer Dicke von bis zu 30 mm aufzunehmen. Große Teile lassen sich ohne Neupositionierung bearbeiten, während mehrere kleinere Werkstücke ohne Unterbrechung auf dem Schneidetisch positioniert und kontinuierlich bearbeitet werden können.

Hohe Maschinendynamik

Die Taurus FL ist für einen einfachen Zugang ausgelegt. Lediglich das Portal verfügt über ein Gehäuse, nicht die gesamte Maschine. Die mechanische Konstruktion und das Antriebssystem sorgen für eine hohe Maschinendynamik beim Großformatschneiden. Der Bediener kann jederzeit über zwei Touchpanels bequem auf die Steuerung zugreifen. Eine Handsteuereinheit ermöglicht es dem Bediener, alle Achsen im manuellen Modus für die Maschineneinstellung sicher zu bewegen oder den Düsenwechsler zu laden. Eine Kamera in der Schneidzone und ein Monitor an der Bedienerkonsole ermöglichen eine kontinuierliche Überwachung des Schneidvorgangs. Die Schneidzone verfügt über eine abnehmbare Frontplatte, die den Zugang für Wartungsarbeiten ermöglicht. Für die Maschine ist kein spezielles Fundament erforderlich.

Hochwertige Schrägschnitte

Anwender können mit der Taurus FL auch abgeschrägt oder in 2.5D bis zu 45° schneiden. Die Option zum Schrägschneiden bietet eine schnelle und kostengünstige Möglichkeit, Material für nachfolgende Schweißvorgänge vorzubereiten oder geometrische Formen zu erstellen. Der Taurus
FL-Fasenkopf verwendet zwei Direktantriebsmotoren. Das Direktantriebsprinzip verwendet keine Getriebekomponenten, was zu hoher Genauigkeit und einem schnell reagierenden System führt. Dadurch ist ein gleichbleibend präzises Schrägschneiden gewährleistet. Der Schrägkopf kann sowohl auf einer horizontalen Fläche schneiden als auch Formen in vorgeformte Teile oder innerhalb der Grenzen der Z-Achse und +/- 45° unter einem Winkel schneiden.

Diverse Optionen

Ein optionaler, automatischer Düsenwechsler erhöht die Betriebszeit und den Durchsatz der Maschine. Das Gerät bietet Platz für 30 Düsen in einer Revolverhalterung in der Nähe des Schneidkopfs. Der Düsenwechsler verfügt über eine integrierte Kamera, die die Ausrichtung, Größe und den Zustand der Düsen überprüft. Er bietet eine automatische Kalibrierung der kapazitiven Höhenerfassung und Düsenreinigung nach einer voreingestellten Anzahl von Einstichen an.

Die optionale CADMAN®-L-Software enthält automatisierte Funktionen zur Vereinfachung der Programmierung und bietet erweiterte Verschachtelung, Kollisionsvermeidung, schnelles Einstechen und Schneiden sowie Prozessparametertabellen, um das volle Potenzial der Maschine auszuschöpfen. Für das Schrägschneiden ist ein optionales Plug-in für SolidWorks, Solid Edge und Inventor verfügbar. Die Taurus FL wird mit einer 6-, 8- oder 10-kW-Faserlaserquelle angeboten.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
2D-Laserschneidmaschinen

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Blechtechnik/Ausgabe318/23000/web/Stefan_Jermann_.jpgNaratek: Wir wollen inspirieren und überraschen
Naratek, das neue digitale Magazin von Bystronic, erzählt Geschichten zu Zukunftstechnologien. «Dabei sind wir kritisch, aber konstruktiv», sagt Stefan Jermann, Chefredakteur der Bystronic Magazine und Initiator von Naratek, im Interview.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren