Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Mazak lädt ein: Digitale Laser Zukunftstage

: Mazak


In exklusiven Terminen präsentiert Mazak in der Niederlassung Leipzig live die Laserschneidmaschine OPTIPLEX NEXUS 3015 FIBER. Für digitale Maschinenpräsentationen der OPTIPLEX 3015 DDL können Kunden visuell in das Mazak Technologiezentrum Leuven nach Belgien reisen. Die hybride Veranstaltung findet statt von 13. – 15. Oktober 2020, jeweils mit exklusiven Terminen zwischen 08:00 – 17:00 Uhr.

/xtredimg/2020/Blechtechnik/Ausgabe318/22294/web/OPTIPLEX_NEXUS_3015_FIBER1.jpg
Die OPTIPLEX NEXUS 3015 FIBER ist die Faserlaser-Schneidmaschine, die auf größtmögliche Wertschöpfung abzielt.

Die OPTIPLEX NEXUS 3015 FIBER ist die Faserlaser-Schneidmaschine, die auf größtmögliche...

Im Rahmen der digitalen Mazak Laser Zukunftstage können Kunden auf interaktive und individuell zugeschnittene Maschinenpräsentationen gespannt sein. Es stehen zwei hochmoderne Laserschneidmaschinen zur Verfügung, die live oder durch ein virtuelles Auge im Detail bestaunt werden können:

Die 2D-Laserschneidmaschine OPTIPLEX NEXUS 3015 FIBER zeigt sich als Alleskönner. Das stabile Gussmaschinenbett verleiht der Maschine eine hohe Vewindungssteifigkeit und Präzision. Hochgenaue, ultraschnelle Schnitte von dünnen Materialien wie Kupfer, Stahl, Messing und Aluminium sind überzeugend.

Ausgestattet ist diese Laserschneidmaschine der Baureihe OPTIPLEX NEXUS aus dem Hause Mazak mit 6 kW Leistungsstärke und einer modernen sowie einfach zu bedienenden CNC-Steuerung MAZATROL PreviewG. Der 19"-Touchscreen-Bildschirm ermöglicht eine intuitive und schnelle Programmierung von einem externen Programmierplatz aus. Kinderleicht und besonders auch für den Einstieg in die Laserschneidbearbeitung geeignet.

Diese Maschine wird im Zeitraum vom 13. – 15. Oktober 2020 vormittags digital und nachmittags live in Leipzig demonstriert.

Neben der Präsentation der OPTIPLEX
NEXUS 3015 FIBER steht für digitale Präsentationen die OPTIPLEX 3015 DDL mit dem einzigartigen Mazak Direktdioden-Laser zur Verfügung.

Aus ihrer gewohnten Umgebung heraus genießen Kunden auf ihre Wünsche zugeschnittene Vorführungen und lernen Möglichkeiten des virtuellen Reisens kennen. Dabei erhalten sie einen exklusiven Einblick in die Direktdioden-Lasertechnologie.

Die OPTIPLEX 3015 DDL überzeugt mit 6 kW: Der Direktdioden-Laser besticht durch extrem effizientes Schneiden von stark reflektierenden Materialien wie Aluminium, Kupfer oder Messing. Durch eine bessere Absorptionsrate in Baustahl, Edelstahl und anderen Kohlenstoffstahlwerken gewährleistet diese Maschine eine bessere Schneidgüte und eine höhere Genauigkeit. Das moderne Verfahren verfügt über ein wartungsarmes System mit besonders hoher Energieeffizienz. Ein Plus an Schnelligkeit bei der Programmierung gewährt die moderne und schnell zu bedienende CNC-Steuerung MAZATROL Preview 3. Die OPTIPLEX 3015 DDL kann ebenfalls von einem externen Platz programmiert werden. Die Bedienung der Maschine ist intuitiv und besonders leicht zu erlernen.

Veranstaltungsort:Yamazaki Mazak Deutschland GmbH, Leipzig
Anmeldung unter:
Telefon: +49 (0) 211 171 66 165
E-Mail: laser@mazak.de oder über diesen Link.
Die OPTIPLEX NEXUS 3015 FIBER ist die Faserlaser-Schneidmaschine, die auf größtmögliche Wertschöpfung abzielt.
Die Genauigkeit und exzellente Schneidgüte der OPTIPLEX 3015 DDL sind überzeugend.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Veranstaltungen

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Blechtechnik/Ausgabe312/21414/web/DSC_3306.jpgDigitalisierung gemeinsam umsetzen
Der Verband Industry Business Network 4.0 e.V. wurde 2016 von innovativen, mittelständischen Unternehmen gegründet, die zum Thema Industrie 4.0 kooperieren. Gemeinsam erschließt der Verband das große Potential einer vernetzten Fertigung im Sinne der Anwender. Die Mittelstandsinitiative ist offen für alle Unternehmen, die ihren Kunden künftig noch effizienteres Produzieren und Fertigen ermöglichen wollen. Warum nur offene, herstellerübergreifende Lösungen die Mehrwerte der Digitalisierung bieten können, erfahren wir von Igor Mikulina, Vorstandsvorsitzender des IBN 4.0. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren