Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Laserschneidmaschine Optiplex 3015 DDL: Ultraschnell zu höchster Güte

: Mazak


Mit der neuen Laserschneidmaschine Optiplex 3015 DDL mit 4 kW, die auf Direkt-Diodenlaser-Technologie basiert, erweitert Mazak sein Angebot an OPTIPLEX-Maschinen, das sich bisher auf CO2- und Faserlaser beschränkte. Sie arbeitet mit einem Direkt-Diodenlaser aus Eigenproduktion.

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe237/16194/web/OPTIPLEX_3015_DDL.jpg
Die Yamazaki Mazak-Maschine OPTIPLEX 3015 DDL mit Direkt-Diodenlaser-Technologie könnte die Blechbearbeitung völlig revolutionieren, denn sie kann dünne Bleche um 20 % schneller schneiden, als dies mit einem Faserlaser möglich ist.

Die Yamazaki Mazak-Maschine OPTIPLEX 3015 DDL mit Direkt-Diodenlaser-Technologie...

Die OPTIPLEX 3015 DDL kann laut Mazak dünne Bleche um 20 % schneller schneiden, als dies mit einem Faserlaser möglich ist, während bei Material größerer Stärke höchste Oberflächengüte erzielt wird. Die Achsenbeschleunigung der Maschine beträgt 1,8 G und ist damit genauso beeindruckend wie ihre Eilganggeschwindigkeit von 120 m/min. Die Positioniergenauigkeit wird mit einer Toleranz von ±0,05 mm/500 mm an X- und Y-Achse sowie von ±0,01 mm/100 mm an der Z-Achse angegeben. Zudem weist die Maschine mit ±0,03 mm an X-, Y- und Z-Achse eine außergewöhnlich hohe Wiederholgenauigkeit auf. Das wesentlichste Merkmal der neuen Laserschneidmaschine ist aber ihr hoher Wirkungsgrad: Der Steckdosen-Wirkungsgrad der Maschine liegt laut Hersteller bei 40 bis 50 %. Ein weiteres Highlight der OPTIPLEX 3015 DDL ist die bedienerfreundliche und ergonomische Konzeption, die auch die neue NC-Steuerung PreviewG umfasst.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
2-D-Laserschneidmaschinen

Special SCHWEISSEN & SCHNEIDEN

sus_logo.jpg Die Internationale Fachmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN bietet wieder ein lückenloses Angebot auf höchstem qualitativem Niveau und deckt mit attraktiven Rahmenveranstaltungen alle Aspekte der Branche ab. Kein anderes Branchenereignis kann sich in qualitativer oder quantitativer Hinsicht mit der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN messen. Der Slogan "No.1 in the World" bedeutet, eine Weltmarke hautnah zu erleben. Daher nutzten die Aussteller die weltweite Leitmesse, um ihre wichtigsten Innovationen im richtigen Umfeld zu präsentieren, und entwickelten vielfach ihre Produkte genau auf diesen Termin hin.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe237/15741/web/IMG_9724.jpgSelbstgemachtes Arbeitszeitmodell optimiert Produktion
Bei Wagner Stahl-Technik in Pasching (OÖ) ist das aktive Miteinbeziehen von Mitarbeitern auch bei wegweisenden Entscheidungen nicht bloß leeres Gerede sondern fest in der Unternehmensphilosophie verankert und wird in der Realität auch gelebt. So realisierte ein Projektteam aus fünf Wagner-Mitarbeitern für die eigene Produktion ein absolut neues Schichtmodell in Eigenregie. Wie dadurch die Produktivität der Fertigung gesteigert und zugleich auch die Arbeitszeiten für die Mitarbeiter attraktiver gestaltet werden konnten, verraten uns Geschäftsführerin Christine Wagner, Betriebsleiter Christian Aufreiter und Projektteamsprecher Armin Hörmanseder. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren