Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Laser für schnellere Markierungen

: SIC Marking GmbH


Hinter der Typenbezeichnung i103 HD-Laser steht ein brandneuer Lasermarkierer von SIC Marking, mit dem sich auf Metall- und Kunststoffteilen Markierungen noch präziser erzeugen lassen.

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe240/17281/web/SIC-HD_Markierkopf.jpg
Im Kopf steckt die Innovation: Lasermarkiersystem i103 HD von SIC Marking

Im Kopf steckt die Innovation: Lasermarkiersystem i103 HD von SIC Marking

Verantwortlich dafür ist die Verwendung eines Kurzpulsfaserlasers. Der technische Clou ist seine verbesserte Effizienz gegenüber herkömmlichen Systemen, sodass er bei gleicher Nennleistung mehr und gezielter Energie ins Material bringen kann – die von entstehender Wärme betroffene Zone verringert sich somit. Da das Material nicht verbrannt wird, sind die Konturen schärfer und somit bestens lesbar. Der kompakte i103 HD-Laser ist luftgekühlt, bringt 20 W Leistung und ist mit Digital I/O, Ethernet TCP/IP und RS232 ausgestattet.

Im Kopf steckt die Innovation: Lasermarkiersystem i103 HD von SIC Marking
Beispiel einer Markierung mit dem i103 HD-Lasermarkiersystem.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Signiereinrichtungen

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe241/17976/web/B1_Transformation_der_europaeischen_Fertigungsindustrie.jpgTransformation der europäischen Fertigungsindustrie
Mit viel Erfahrung und Know-how in der Automatisierungstechnik und seinen starken Forschungs- und Entwicklungskapazitäten ist MicroStep in der Lage, auch solche Anforderungen von Kunden zu erfüllen, die von anderen, etablierten Unternehmen nicht berücksichtigt werden. Bis dato entstehen bei MicroStep die innovativsten Lösungen durch eine enge Zusammenarbeit mit den Kunden. Stets bereit, deren visionäre Konzepte für ihre Produktionsanlagen in die Realität umzusetzen. Eva Stejskalová, Geschäftsführerin und verantwortlich für die Bereiche Finanzen, Innovation und Software verrät uns, warum MicroStep auch in Zukunft zu einem der Technologieführer in der Schneidindustrie gehört.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren