Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Längere Streifenführungsleisten

: Meusburger


Speziell bei langen seitlichen Ausstanzungen benötigt es eine längere Streifenführung, um diese Freischnitte vollständig abzudecken und somit ein Abheben des Streifens zu verhindern. Deshalb bietet Meusburger nun die Streifenführungsleiste E 5636 zusätzlich in den Längen 60 und 100 mm an.

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe238/16496/web/PIC_PRO_PRE_Streifenfuehrungsleiste-E5636_PW.jpg
Neu bei Meusburger: E 5636 Streifenführungsleiste in den Längen 60 und 100 mm. (Bild: Meusburger)

Neu bei Meusburger: E 5636 Streifenführungsleiste in den Längen 60 und 100...

Dank dem schnellen Einbau direkt von der Bearbeitungsebene aus, lassen sich die Zeiten für Werkzeugmontage und -demontage reduzieren. Die auf 60 HRC gehärteten Streifenführungsleisten bieten zudem besten Verschleißschutz. Durch die allseitig integrierten Einlaufschrägen wird ein einfaches Einfahren des Streifens garantiert und eine beidseitige Verwendung der Leiste ermöglicht. Das verhindert den falschen Einbau. Neben den neuen Längen bietet Meusburger die Streifenführungsleiste auch in der Länge 30 mm ab Lager an. Verfügbar sind alle Längen in verschiedenen Höhen zwischen 4 und 20 mm.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Schneid- und Stanzwerkzeuge

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe239/16832/web/IMG_0801_x.jpgGebündelte Kompetenz in der Schweiß- und Schneidetechnik
Aufgrund der Übernahme von Oerlikon durch Lincoln Electric machen auch deren österreichische Generalvertretungen RW-Technik und Weld-Tec gemeinsame Sache. Ihr jeweiliges Produktportfolio sowie ihre umfangreiche Anwendungs- und Beratungskompetenz ergänzen sie sich dabei ideal. Diese Synergien möchten die beiden Unternehmen nutzen, um am Markt gemeinsam als Komplettanbieter in der Schweiß- und Schneidetechnik aufzutreten. Christian Hafenscherer, Vertriebsleiter und Partner bei RW-Technik, sowie Ing. Christian Schurian, Geschäftsführer von Weld-Tec, verraten uns die Details. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren