Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Intelligente Schnittführungs-Automatik

: StM


Mit der neuen Schnittführungs-Applikation TVL von STM werden werden beim Wasserstrahlschneiden Schnittgeschwindigkeit, Winkelfehler-Ausgleich, Nachlauf- und Werkzeugkorrektur ganz automatisch optimiert. Der Vorteil: Das Einsatzspektrum erweitert sich nochmals deutlich, denn ohne diese Einschränkungen können auch Bauteile mit noch höheren Genauigkeitsanforderungen als bisher kosteneffizient, komfortabel und in höchster Qualität mit dem Wasserstrahl geschnitten werden.

/xtredimg/2019/Blechtechnik/Ausgabe265/19240/web/StM_Firmenreportage_2017_-60.jpg
Ob und wie die TVL-Funktion Fertigungsprozesse im Einzelnen optimieren kann, errechnen die Applikations-Ingenieure von STM innerhalb weniger Tage anhand unverbindlicher Bedarfsanalysen, Kosten-Nutzen-Kalkulationen bzw. Businesspläne.

Ob und wie die TVL-Funktion Fertigungsprozesse im Einzelnen optimieren kann,...

Bauteile sind somit ohne aufwändige Tests und jederzeit in identischer Ausführung reproduzierbar. Mehr noch, es lassen sich auch verschiedene Materialgüten mit der gleichen Einstellung in bestmöglicher Qualität verarbeiten. Anwender geben über die SmartCut-Benutzeroberfläche einfach die wesentlichen Schneidparameter an, bevor die vollintegrierte Schneidsoftware die Maschine direkt ansteuert und den Schneidauftrag nahezu vollautomatisch ausführt.

Die TVLFunktion ist zunächst für das Schneiden von Edel- und Baustahl sowie Aluminium aller Art verfügbar, soll aber sukzessive für weitere Materialien adaptiert werden. Voraussetzung für den Einsatz ist eine STM-Anlage mit STM 3Doder STM TAC 12-Schneidkopf – egal ob neu oder bereits in Gebrauch. Denn TVL ist ab sofort serienmäßig in der SmartCut-Software enthalten, Bestandsanlagen können über Updates nachgerüstet werden. Für Betreiber von Premium-STM-Anlagen sind Software-Updates künftig kostenlos. Ob und wie die TVL-Funktion Fertigungsprozesse im Einzelnen optimieren kann, errechnen die Applikations-Ingenieure von STM innerhalb weniger Tage anhand unverbindlicher Bedarfsanalysen, Kosten-Nutzen-Kalkulationen bzw. Businesspläne. Und nicht nur das: Interessierte Anwender können die Vorzüge der neuen Funktion in den STM-Testzentren in Schweinfurt (D) und im österreichischen Eben hautnah am eigenen Werkstück für sich entdecken.



Zum Firmenprofil >>



Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Blechtechnik/Ausgabe264/18989/web/2015Schweissen_114-7196.jpgDie SCHWEISSEN als hochkarätige, heimische Plattform etablieren
Nach gelungener Premiere im Jahr 2015 steht auch heuer wieder die SCHWEISSEN, die führende heimische Fachmesse für Füge-, Trenn- und Beschichtungstechnik sowie Prüftechnik und Arbeitsschutz, gemäß ihrem vierjährigen Turnus am Programm. Von 10. bis 12. September trifft einander die Branche zum Networking und Wissenstransfer im Design Center Linz. Grund genug, um mit Alexander Eigner, Category Manager des Messeveranstalters Reed Exhibitions, über die Ausrichtung der dreitägigen Veranstaltung zu sprechen. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren