Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Forum Sägetechnik auf der METAV 2018

: VDW


Auf der METAV 2018 findet am 20. Februar erstmals ein Forum zur Sägetechnik statt. Gezeigt werden neueste Entwicklungen und anwendungsnahe Lösungsansätze für den einfachen Einzelzuschnitt im Werkstattbetrieb bis hin zum Massenzuschnitt. Der VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken) organisiert gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) das Symposium Anwendungsforum Sägetechnik.

/xtredimg/2017/Blechtechnik/Ausgabe203/14903/web/bild_behringer1_grosbandsage_2017-12.jpg
Auf der METAV 2018 findet am 20. Februar erstmals ein Forum zur Sägetechnik statt.

Auf der METAV 2018 findet am 20. Februar erstmals ein Forum zur Sägetechnik...

In den drei Themenblöcken Sägemaschinen, Sägewerkzeuge und Prozessoptimierung stellen das IPA und unterschiedliche Markführer der Sägebranche anwendungsnahe Lösungsansätze vor. Die Teilnehmer der Veranstaltung erhalten so einen Überblick über aktuelle Trends bei den Sägeverfahren selbst, aber auch bei den eingesetzten Werkzeugen und in den Fertigungs- und Automatisierungsprozessen. So können sie sich ein Bild vom Stand der Forschung machen und erfahren gleichzeitig von Technologieführern, was bereits in der unternehmerischen Praxis möglich ist. In Zeiten von Digitalisierung und Vernetzung darf dabei das Thema Industrie 4.0 natürlich nicht ausgespart werden. Daher werden auch die Chancen und Möglichkeiten für Sägemaschine und die Vernetzung anschließender Prozesse thematisiert.

Fach- und Führungskräfte können sich im Forum Sägetechnik auf der METAV 2018 einen Überblick über den Stand der Dinge in der Sägetechnologie verschaffen und erhalten konkrete Entscheidungshilfen und Hinweise zum Themenfeld Sägetechnik. „Wir wollen Maschinen und Werkzeughersteller gezielt mit den Anwendern in den Dialog bringen“, betont Tim Mayer, Gruppenleiter Sägetechnologie am IPA.

Details und Anmeldung
Auf der METAV 2018 findet am 20. Februar erstmals ein Forum zur Sägetechnik statt.
In den drei Themenblöcken Sägemaschinen, Sägewerkzeuge und Prozessoptimierung stellen das IPA und unterschiedliche Markführer der Sägebranche anwendungsnahe Lösungsansätze vor.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Veranstaltungen

QR code

Special SCHWEISSEN & SCHNEIDEN

sus_logo.jpg Die Internationale Fachmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN bietet wieder ein lückenloses Angebot auf höchstem qualitativem Niveau und deckt mit attraktiven Rahmenveranstaltungen alle Aspekte der Branche ab. Kein anderes Branchenereignis kann sich in qualitativer oder quantitativer Hinsicht mit der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN messen. Der Slogan "No.1 in the World" bedeutet, eine Weltmarke hautnah zu erleben. Daher nutzten die Aussteller die weltweite Leitmesse, um ihre wichtigsten Innovationen im richtigen Umfeld zu präsentieren, und entwickelten vielfach ihre Produkte genau auf diesen Termin hin.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Blechtechnik/Ausgabe208/14414/web/Geatzte_Aluminiumplatten.jpgChemisches Ätzen komplexer Metallteile
Beim fotochemischen Ätzen werden Chemikalien genutzt, um ausgewählte Bereiche von Metallblechen zu entfernen und so das gewünschte Teileprofil zu erzeugen. Das Verfahren galt lange vor allem als ideale Technik zur Erstellung von Prototypen. Inzwischen hat sich das fotochemische Ätzen aber auch als Metallverarbeitungstechnik für die Massenfertigung bewährt. Im Gespräch erklärt Markus Rettig, Business Development Manager bei Precision Micro, Hintergründe der Ätztechnik und auch, wann und warum das Verfahren anderen Metallbearbeitungstechniken vorzuziehen ist.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren