Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Feinstschneiden mit Winkelfehlerausgleich

: StM


StM rüstet seine Mikro-Wasserstrahl-Schneidanlage MicroCut jetzt serienmäßig mit dem neuen Winkelfehlerausgleichs-Schneidkopf TAC/12 aus. Das kompakte Hochleistungssystem kann winzige Werkstücke mit bis zu 10 μm rechtwinklig und mit Innenradien bis zu 0,1 mm leise, sauber und in Höchstgeschwindigkeit erzeugen und bietet damit beste Voraussetzungen, um im Wachstumsmarkt „Miniaturbauteile“ materialübergreifend zu punkten.

/xtredimg/2019/Blechtechnik/Ausgabe263/18481/web/STM_MicroCut_MG_9701.jpg
Mit dem Winkelfehlerausgleichs-Schneidkopf TAC/12 ist die Mikro-Wasserstrahl-Schneidanlage MicroCut von StM in Sachen Präzision und Schnelligkeit in der Massenproduktion von hochfunktionellen Miniaturbauteilen bestens gerüstet.

Mit dem Winkelfehlerausgleichs-Schneidkopf TAC/12 ist die Mikro-Wasserstrahl-Schneidanlage...

Bei der neuen MicroCut MJ bürgt die innovative Konstruktion in Kombination mit dem Winkelfehlerausgleichs-Schneidkopf TAC/12 für minimale Schnittbreiten bis zu 0,2 mm mit einer Positionier- und Wiederholgenauigkeit von 0,0025 mm. Dabei lässt sich der Abrasivanteil stufenlos jeder Oberfläche und Schneidaufgabe anpassen. Die Oberflächengüte mit bis zu RA 0,8 μm ähnelt dabei dem Schleifen. Bearbeitungsverlauf sowie Start- und Endpunkte können beliebig gewählt werden. Durch den geringen Strahldurchmesser von < 0,2 mm werden bei einer hohen Schnitt- und Schnittkantenqualität scharfkantige Konturen und eine hohe Materialeffizienz erreicht. Prozesskräfte und thermische Belastungen sind minimal. Das Entstehen giftiger Gase wird zur Gänze vermieden.

Hoher Präzisionsgrad

Die Anlage ist komplett gekapselt und auf einem schwingungsarmen Granitgestell aufgebaut, das mit einem variablen Hochpräzisions-Spannrahmen verbunden ist. Mit diesem können Werkstücke bis zu einer Größe von 800 x 1.000 mm genau ausgerichtet und sicher befestigt werden. Führungseinheiten mit hochdynamischen Linearmotorantrieben bürgen für Leistung sowie Präzision und ermöglichen den Verzicht auf kostenintensive Verschleißteile wie Kupplungen, Zahnräder und Getriebe.

Das neue Bedienpult mit SmartTouch-System, die integrierte Steuerung per intelligenter SmartCut CAD/CAM-Software sowie spezielle Schutzvorrichtungen für Schmutz und Lärm
sorgen für Benutzerfreundlichkeit sowie hohen fertigungsstrategischen Spielraum. Neben dem thermisch und physisch separierten Edelstahlwasserbecken sorgt der Einsatz von hochwertigen Komponenten für zuverlässiges Schneiden und Verschleißfestigkeit. Dank des modularen StM Baukastensystems kann die Anlage bis ins Detail an hochspezialisierte Schneidaufgaben angepasst und jederzeit umgerüstet werden.

Hidden Champion bei Miniatur-Bauteilen



Der Winkelfehler, die übliche Abweichung zwischen Ober- und Unterkante des Schneidmaterials, entsteht, wenn der Wasserstrahl während des Schneidens an Kraft verliert und dadurch mehr Material an der Ober- als an der Unterseite abgetragen wird. Das Resultat ist eine V-förmige Verjüngung an der Schnittkante, die bei Präzisionsbauteilen fatal ist. Insbesondere bei dünnem Material, wie etwa bei 2,0 mm Edelstahl, wirkt sich der sonst nicht ins Gewicht fallende Winkelfehler mit einer Abweichung von bis zu 7° aus. Um dies zu verhindern wird normalerweise die Schneidgeschwindigkeit verringert, was allerdings zu längeren Produktionszeiten und damit zu höheren Kosten führt.

Mit einem Schwenkbereich von bis zu 12° gleicht der StM-Schneidkopf mit integrierter Taper Angle Control den Schnittwinkelfehler aus und ermöglicht es, auch mit hohen Vorschubwerten präzise zu fertigen. De facto kompensiert der TAC/12 den Winkelfehler automatisch auf unter +/- 0,01 mm. Der kompakte Schneidkopf kann problemlos für bestehende StM-Wasserstahl-Schneidsysteme aller Modellreihen nachgerüstet werden. Um einen zuverlässigen Betrieb zu garantieren, verfügt der Schneidkopf über eine integrierte Höhenabtastung und einen Kollisionsschutz. Die gekapselte Mechanik, für die keine Sperrluft nötig ist, und die Motoren sorgen für Verschleißfestigkeit und einfache Wartung.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
2-D-Wasserstrahlschneidanlagen

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe241/17976/web/B1_Transformation_der_europaeischen_Fertigungsindustrie.jpgTransformation der europäischen Fertigungsindustrie
Mit viel Erfahrung und Know-how in der Automatisierungstechnik und seinen starken Forschungs- und Entwicklungskapazitäten ist MicroStep in der Lage, auch solche Anforderungen von Kunden zu erfüllen, die von anderen, etablierten Unternehmen nicht berücksichtigt werden. Bis dato entstehen bei MicroStep die innovativsten Lösungen durch eine enge Zusammenarbeit mit den Kunden. Stets bereit, deren visionäre Konzepte für ihre Produktionsanlagen in die Realität umzusetzen. Eva Stejskalová, Geschäftsführerin und verantwortlich für die Bereiche Finanzen, Innovation und Software verrät uns, warum MicroStep auch in Zukunft zu einem der Technologieführer in der Schneidindustrie gehört.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren