Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


CNC-Stanze Compact EVO überarbeitet

: Boschert


Die Boschert Compact hat sich einen hervorragenden Ruf als dynamische, stabile, zuverlässige und flexibel einsetzbare Stanze für den wirtschaftlichen Einstieg in die CNC-Blechbearbeitung erarbeitet. Nun haben die Boschert-Ingenieure die Maschine überarbeitet. Nicht nur das neue Design überzeugt – die Compact EVO hat einige praktische Verbesserungen zu bieten.

/xtredimg/2021/Blechtechnik/Ausgabe326/23526/web/21-02-25_Boschert_PI_Compact_Evo_01.jpg
Die Blechbearbeitungsspezialisten von Boschert haben die CNC-Stanze Compact EVO überarbeitet. Sie ist nun so leise wie nie zuvor und bietet zudem clevere Lösungen. (Bilder: Boschert)

Die Blechbearbeitungsspezialisten von Boschert haben die CNC-Stanze Compact...

Für noch mehr Optionen bei der Blechbearbeitung ist die Rollier- und Prägeeinheit nun standardmäßig an Bord und ein Kantenschutz verhindert langfristig Schäden am Bürstentisch. Auf Wunsch haust Boschert zudem das Hydraulikaggregat zur Optik und Geräuschdämmung ein. Die Ölleitungen verlegt Boschert integriert auf dem Gestell. Ebenfalls neu ist der Kabelkanal zwischen Schaltschrank und Maschine, der die Leitungen aufnimmt. Die Compact EVO wirkt aufgeräumt, die Arbeitssicherheit nimmt zu und die Geräuschemission ab – das entlastet den Maschinenbediener. Auch bei der Steuerung und Nutzung der Stanze rückt die Gesundheit des Anwenders in den Fokus. So steuert er die Anlage ergonomisch über das neue, mobile Bedienpult mit Arbeits- und Ablageflächen. Ein Behälter mit Rollen erleichtert die Entsorgung der Stanzabfälle.

Bewährte Technik

Die Compact EVO ist flexibel und vielseitig einsetzbar. Sie ist in fünf Baugrößen mit einem Arbeitsbereich zwischen 500 x 1.000 und 1.500 x 3.000 mm erhältlich, verfügt über eine Hubhöhe von 90 Millimetern und bei Bedarf auch über eine automatische Zangenverstellung. Je nach Stanzkopf erzeugt die Stanze Presskräfte von 280 oder 400 KN. Ein robuster C-Rahmen sorgt für Stabilität. Die Compact EVO ist mit einem Trumpf-Werkzeugsystem ausgestattet. Zwei Servomotoren drehen alle Werkzeuge bis zu einem Durchmesser von 105 Millimetern stufenlos um 360 Grad. Die Indexierung der Werkzeuge erfolgt mit Hilfe der Rotation pneumatisch über ein Raststift. Speziell für diese Ausführung hat Boschert das siebenfach Revotool entwickelt: Zusätzlich zu den sechs Werkzeugen bis zu einem Hüllkreis von 16 mm
können mit dem Trennstempel von 5 x 30 mm fast alle Konturen geschnitten werden. Damit ist in den meisten Fällen eine Komplettbearbeitung ohne Werkzeugwechsel möglich.

Bis zu 800 Hübe pro Minute

Anwender können mit der Compact EVO Bleche mit einer maximalen Dicke von 6,4 mm, einem Gewicht von maximal 200 kg und, durch berührungsloses Nachsetzen, mit bis zu zehn Metern Länge bearbeiten. Der Bediener kann die Stanze einfach beladen: Der Maschinentisch ist frei zugänglich und wartet mit praktischen Helfern auf. Die maximale Positioniergeschwindigkeit der Stanze beträgt auf der x- und y-Achse jeweils 60 Meter pro Minute. Bei einer Wiederholgenauigkeit von ± 0,03 mm sind bis zu 800 Hübe pro Minute möglich. Optional lässt sich die Anlage mit verschiedenen Extras aufrüsten, zum Beispiel mit Einheiten zum Alucobondfräsen und Bolzenschweißen sowie Bohr- und Gewindeschneideeinheiten für M3- bis M12-Gewinde. Auch in der Blechbearbeitung bringt die Digitalisierung ihren Nutzen: Über die integrierte Schnittstelle kann der Anwender die Compact EVO einfach in sein Netzwerk einbinden. Damit hat er die Möglichkeit zur Fernwartung und mit der Software BG Cut kann er auch komplexe CAD-Teile programmieren.

Die Blechbearbeitungsspezialisten von Boschert haben die CNC-Stanze Compact EVO überarbeitet. Sie ist nun so leise wie nie zuvor und bietet zudem clevere Lösungen. (Bilder: Boschert)
Der Anwender steuert die Anlage ergonomisch über das neue, mobile Bedienpult mit Arbeits- und Ablageflächen.
Die Einhausung des Hydraulikaggregats räumt auf und sorgt für Ruhe.
Je nach Stanzkopf erzeugt die Stanze Presskräfte von 280 oder 400 Kilonewton. Sie ist mit einem Trumpf-Werkzeugsystem ausgestattet und erlaubt eine stufenlose 360-Grad-Drehung aller Werkzeuge bis zu einem Durchmesser von 105 Millimetern.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Stanzmaschinen/-automaten, Stanzmaschinen

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Blechtechnik/Ausgabe318/23000/web/Stefan_Jermann_.jpgNaratek: Wir wollen inspirieren und überraschen
Naratek, das neue digitale Magazin von Bystronic, erzählt Geschichten zu Zukunftstechnologien. «Dabei sind wir kritisch, aber konstruktiv», sagt Stefan Jermann, Chefredakteur der Bystronic Magazine und Initiator von Naratek, im Interview.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren