Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


BySprint Fiber im 12-Meter-Format

: Bystronic


Laserschneidanlagen im Extra-Großformat bieten Anwendern die Möglichkeit, sich im Wettbewerb zu differenzieren. Deswegen erweitert Bystronic den Faserlaser BySprint Fiber um das Format 12020. Die Maschine kann dabei wahlweise mit den Laserquellen Fiber 3000, 4000 oder 6000 ausgerüstet werden..

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe238/16647/web/BySprint_Fiber_12020_1_Original.jpg
Jetzt auch im 12-Meter-Format: Bystronic erweitert den Faserlaser BySprint Fiber um das Großformat 12020.

Jetzt auch im 12-Meter-Format: Bystronic erweitert den Faserlaser BySprint Fiber...

Mit dem neuen Extra-Großformat bearbeiten Anwender auf der BySprint Fiber Blechtafeln auf einer Arbeitslänge von bis zu zwölf Meter. Das erhöht einerseits die Produktivität der Maschine, denn auf großen Blechen lassen sich Schneidteile effizienter verschachteln. Andererseits wird unerwünschter Verschnitt im Rohmaterial so deutlich reduziert. Die Prozesssoftware BySoft 7 unterstützt Anwender dabei übrigens mit intelligenten Nesting-Verfahren.

Darüber hinaus erhöht das neue 12-Meter-Format die Vielfalt der Schneidanwendungen auf der BySprint Fiber. Aus einem großformatigen Blech lassen sich neben vielfältigen Kleinteilen bei Bedarf auch Großteile schneiden, ohne dass die Maschine dabei den Laserschnitt unterbricht. Das ist ein Wettbewerbsvorteil, den Laserschneidanlagen in gängigen Standardformaten nicht bieten. Möglich ist neben Schneidanwendungen mit extra großen Blechen auch das Bearbeiten von Blechtafeln in kleineren Formaten, die auf dem langen Schneidtisch der BySprint Fiber aufgereiht werden können. Dabei können Anwender genügend Rohmaterial vorlegen, um das Faserlaserschneidsystem anschließend länger im Schneidbetrieb fahren zu lassen. Neben der BySprint Fiber 12020 bietet Bystronic den Faserlaser in den Formaten 8020, 6520, 4020 und 3015 an.

Jetzt auch im 12-Meter-Format: Bystronic erweitert den Faserlaser BySprint Fiber um das Großformat 12020.
Das 12-Meter-Format erhöht die Produktivität, denn auf großen Blechen lassen sich Schneidteile effizienter verschachteln.
Die BySprint Fiber 12020 kann wahlweise mit den Laserquellen Fiber 3000, 4000 oder 6000 ausgerüstet werden.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
2-D-Laserschneidmaschinen

Special EuroBLECH

105000.jpg Im Mittelpunkt der weltweit größten Fachmesse für diesen Industriezweig stehen wegweisende Technologien für die Zukunft der Blechbearbeitung. Gezeigt werden unter anderem hochentwickelte Fertigungsprozesse sowie intelligente Lösungen für eine energieeffiziente Produktion.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Blechtechnik/Ausgabe239/16832/web/IMG_0801_x.jpgGebündelte Kompetenz in der Schweiß- und Schneidetechnik
Aufgrund der Übernahme von Oerlikon durch Lincoln Electric machen auch deren österreichische Generalvertretungen RW-Technik und Weld-Tec gemeinsame Sache. Ihr jeweiliges Produktportfolio sowie ihre umfangreiche Anwendungs- und Beratungskompetenz ergänzen sie sich dabei ideal. Diese Synergien möchten die beiden Unternehmen nutzen, um am Markt gemeinsam als Komplettanbieter in der Schweiß- und Schneidetechnik aufzutreten. Christian Hafenscherer, Vertriebsleiter und Partner bei RW-Technik, sowie Ing. Christian Schurian, Geschäftsführer von Weld-Tec, verraten uns die Details. Das Gespräch führte Ing. Norbert Novotny, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren