Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Äußerst vielseitig

: Behringer


Die kombinierte Säge-Bohranlage HD 915-HBP410-923G von Vernet Behringer ist äußerst vielseitig in der Anwendung. Die Bohreinheit hat drei numerisch gesteuerte Bohrachsen. Dank umfangreicher Peripherieausrüstung kann der Arbeitsbereich auf unterschiedliche Ausgangslängen angepasst werden.

7553
Mit einem Schnittbereich im Rundmaterial von 410 mm und im Flachmaterial von 900 x 400 mm sowie beidseitigen Gehrungen von 45° rechts bis 30° links ist die Maschine für unterschiedlichste Sägeaufgaben einsetzbar.

Mit einem Schnittbereich im Rundmaterial von 410 mm und im Flachmaterial von...

Profile bearbeitet die HD 915 in den Abmessungen bis 900 mm x 400 mm; alle anderen Durchmesser von acht bis 40 mm bohrt sie zügig und problemlos. Horizontal hat der Bohrspindelarbeitsbereich einen Verfahrweg von 900 mm; vertikal 400 mm. Ein automatischer Werkzeugwechsler für fünf Werkzeuge befindet sich an jeder der drei Spindeln. Er ist linear geführt und kann fünf Plätze für Werkzeuge aufnehmen. Die Bewegung der Aufnahme wird elektronisch gesteuert, so dass eine exakte und schnelle Werkzeugübergabe in die Bohrspindel gewährleistet ist.

Optimale Werkzeugstandzeiten

Da die Bohreinheiten horizontal und vertikal im Maschinenportal integriert sind, gibt es keinerlei Verwindungen selbst beim Dauereinsatz im Mehrschichtbetrieb. Die Spindeldrehzahlen werden automatisch über das Programm abgerufen. Genaue Abstimmungen der Drehzahlen auf den Bohrvorgang sorgen für wirtschaftliche Schnittgeschwindigkeiten und optimale Werkzeugstandzeiten. Sensoren steuern den automatischen Vorschub der drei Bohreinheiten. Um Nebenzeiten und Rüstzeiten drastisch zu senken, arbeitet die Maschine mit einem Eilvor- und Eilrücklauf, der beim Kontakt mit dem Material sofort automatisch auf Bohrvorschub umschaltet. Nach dem Durchbohren wird auf Eilrücklauf umgestellt. Weder die Bohrlänge noch die Materialstärke beeinflussen diesen Arbeitsablauf. Körnen und Senken ist mit allen drei Bohreinheiten möglich. Jede einzelne Spindel ist mit einer Schmiermittelanlage versehen.
Die Sägebohranlage HD 915 CNC ist mit einer vollhydraulischen horizontalen und vertikalen Spannstockanlage ausgestattet.
Sie gewährleistet eine optimale Positionierung des Profils an der jeweiligen Referenzlinie.

Reduktion der Nebenzeiten

Die Sägeeinheit der kombinierten Anlage besteht aus einer leistungsstarken Bandsäge HBP410-923G von Behringer. Sie trennt Profilstähle und Vollmaterialien aus Metall und vergleichbaren Kunststoffen präzise und zügig. Mit einem Schnittbereich im Rundmaterial von 410 mm und im Flachmaterial von 900 x 400 mm sowie beidseitigen Gehrungen von 45° rechts bis 30° links sind die Maschinen für unterschiedlichste Sägeaufgaben einsetzbar. Die Drehlagerung der Sägeeinheit zur Winkelverstellung erfolgt über zwei groß dimensionierte Lager. Eine präzise Schwenkung der Einheit ist im Handumdrehen möglich. (Eine NC-Verdrehung ist optional erhältlich.) Der Drehpunkt befindet sich im Schnittpunkt zwischen dem Sägeband und der Materialanlagekante. Dadurch wird erreicht, dass sich die Maßbezugslinie nicht verändert.

Unschlagbare Vorteile der bewährten Sägerahmenführung über zwei Säulen sind die vibrationsdämpfenden Eigenschaften, die beim Trennen von Material mit stark unterschiedlichen Querschnitten enorm wichtig sind. Auch der um 3° schräg gestellte Sägerahmen ist konzipiert zum perfekten Schneiden beispielsweise von Trägern mit besonders breiten Flanschen oder Vierkant-Hohlprofilen. Eine vollautomatische Höheneinstellung des Sägerahmens entsprechend der Materialhöhe und die Absenkung der Säge in Eilgeschwindigkeit im automatischen Betrieb reduzieren die Nebenzeiten enorm.

Zudem sorgen kombinierte Rollenführungen und spielfrei vorgespannte Hartmetallgleitführungen für einen sicheren Lauf des Sägebandes im Schneidgut. Entsprechend der Schnittbreite lässt sich die bewegliche, schwingungsdämpfende Bandführung einfach einstellen. Die Sägebandspannung erfolgt hydraulisch. Sowohl ein konstanter Schnittvorschub, als auch gleichbleibende Schnittkraft bei Rohren und Profilen gewährleisten optimale Standzeiten und
genaue Abschnitte bei hoher Schnittleistung.

Besonders Augenmerk legten die Entwickler auf die Bedienerfreundlichkeit der Gehrungsbandsägen. Gängige Tätigkeiten rund ums Sägen, wie Spannen des Materials oder Sägen unterschiedlicher Winkel wurden vereinfacht.

Zum Firmenprofil >>



QR code

Special SCHWEISSEN & SCHNEIDEN

sus_logo.jpg Die Internationale Fachmesse SCHWEISSEN & SCHNEIDEN bietet wieder ein lückenloses Angebot auf höchstem qualitativem Niveau und deckt mit attraktiven Rahmenveranstaltungen alle Aspekte der Branche ab. Kein anderes Branchenereignis kann sich in qualitativer oder quantitativer Hinsicht mit der SCHWEISSEN & SCHNEIDEN messen. Der Slogan "No.1 in the World" bedeutet, eine Weltmarke hautnah zu erleben. Daher nutzten die Aussteller die weltweite Leitmesse, um ihre wichtigsten Innovationen im richtigen Umfeld zu präsentieren, und entwickelten vielfach ihre Produkte genau auf diesen Termin hin.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Blechtechnik/Ausgabe208/14414/web/Geatzte_Aluminiumplatten.jpgChemisches Ätzen komplexer Metallteile
Beim fotochemischen Ätzen werden Chemikalien genutzt, um ausgewählte Bereiche von Metallblechen zu entfernen und so das gewünschte Teileprofil zu erzeugen. Das Verfahren galt lange vor allem als ideale Technik zur Erstellung von Prototypen. Inzwischen hat sich das fotochemische Ätzen aber auch als Metallverarbeitungstechnik für die Massenfertigung bewährt. Im Gespräch erklärt Markus Rettig, Business Development Manager bei Precision Micro, Hintergründe der Ätztechnik und auch, wann und warum das Verfahren anderen Metallbearbeitungstechniken vorzuziehen ist.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren